Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Vier Treffer in 20 Minuten - Bruck fügt Mattersburg Amateure empfindliche Niederlage zu

In einer torreichen Regionalliga Ost-Begegnung verloren die SV Mattersburg Amateure daheim gegen ASK-BSC Bruck/L. 2:4 (1:4). Die Heimelf ging zwar rasch durch Michael Steinwender (8.) in Führung, Bruck kam aber Mitte des ersten Abschnittes auf und bog nach vier Treffern auf die Siegerstraße ein. Stefan Nemetz (20.), Albert Kautz mit einem Doppelschlag (33., 36.) und Vedran Jerkovic per Strafstoß (40.) sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel wurde Mattersburg wieder besser und verkürzte durch Patrick Bürger noch einmal den Rückstand (72.), Bruck stand hinten aber sonst gut und feierte am Ende einen verdienten Auswärtssieg.

Gäste drehen Match vor der Pause komplett

Die Hausherren erwischten einen guten Start in die Begegnung und gingen mit einer der ersten Möglichkeiten in Führung, nach einem Eckball bekamen die Gäste den Ball nicht weg, Michael Steinwender war in Minute 8 zu Stelle und traf per Nachschuss zum 1:0. Nach dem Gegentreffer wachte Buck aber auf, wurde in den Zweikämpfen besser und nützte auch die Fehler des Gegners.

Innerhalb von 20 Minuten erarbeitete sich das Auswärtsteam einen komfortablen Vorsprung, nach Angriff über mehrere Stationen und einer Vorlage von Tomas Majtan mit der Ferse netzte Stefan Nemetz ins Eck zum 1:1 ein (20.). Mattersburg verlor danach die Kompaktheit, nun ging es Schlag auf Schlag und Bruck zog davon. Zweimal war Albert Kautz innerhalb von wenigen Angriffen zur Stelle und traf beide Male ins lange Eck zum 3:1 für die Gäste (33., 36.), nach einem Foul an Michael Lechner zeigte Vedran Jerkovic vom Punkt keine Nerven und fixierte den 4:1 Pausenstand.

Mattersburg kommt nur ein Tor näher

In der zweiten Halbzeit zogen sich die Gäste zurück und überließen dem Gegner das Spiel, Buck stand über weite Strecken hinten sehr gut und verteidigte geschickt. Mattersburg war nun spielbestimmend und versuchte alles, um noch einmal heranzukommen, die Heimelf kam auch zu Gelegenheiten, der letzte Pass misslang zeitweise und die Möglichkeiten wurden nicht genutzt.

Zu Beginn der Schlussphase gelang den Gastgebern das zweite Tor, nach Pass in die Tiefe schloss Patrick Bürger in Minute 72 ins lange Eck zum 2:4 ab, Bruck kam auf der anderen Seite auch noch zu Chancen und setzte sich am Ende verdient durch.

Stimmen zum Spiel:

Markus Schmidt (Trainer Mattersburg Amateure): "Es war ein intensives Spiel und ging hin und her, nach dem 1:1 sind wir nicht mehr so kompakt gewesen und der Gegner hat unsere Fehler ausgenutzt. In Hälfte 2 war es ein Spiel auf ein Tor, wir konnten ab nur noch einen Treffer aufholen."

Mario Santner (Co-Trainer Bruck): "Wir gerieten recht schnell in Rückstand, sind danach aber aufgewacht, haben die Zweikämpfe gewonnen und zur Pause sicher 4:1 geführt. Nach der Pause haben wir uns zurückgezogen und standen hinten gut, wir kamen auch noch zu guten Möglichkeiten und haben am Ende verdient 4:2 gewonnen."

Die Besten bei Bruck: Tomas Majtan, Albert Kautz, Vedran Jerkovic, Mato Tadic.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter