Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zurück auf der Erfolgsspur - Neusiedl gewinnt daheim gegen die Mattersburg Amateure

Im Duell zweier burgenländischer Vertreter in der Regionalliga Ost setzte sich SC Neusiedl am See 1919 zu Hause gegen die SV Mattersburg Amateure 3:1 (1:0) durch. In der ersten Hälfte blieb es lange beim torlosen Zwischenstand, kurz vor der Pause schlug Neusiedl zu, Maximilian Wodicka traf per Kopf zum 1:0 (45.). Die Gäste wussten aber knapp nach Seitenwechsel die passende Antwort und glichen durch Christoph Halper zum 1:1 aus (50.). Osman Bozkurt brachte die Heimelf in der 69. Minute per Elfmeter erneut in Front und sorgte in der Schlussphase für die Entscheidung, der Stürmer fixierte in Minute 87 den 3:1 Endstand.

Tor mit Pausenpfiff

Die Fans sorgten beim Burgenland-Derby für eine tolle Atmosphäre, mit Anpfiff begann es zu regnen und die Verhältnisse wurden damit schwieriger. Die Gäste waren mit einer sehr jungen Mannschaft angetreten und nur zwei Spieler über 21 liefen auf, Mattersburg hielt in der ersten Hälfte gut dagegen und versuchte nichts zuzulassen.

Die Fans sahen ein schnelle Partie, die geprägt vom Umschaltspiel beider Teams war, Neusiedl fand die erste sehr gute Möglichkeit bei einer 3gegn1-Sitaution vor und kam zu Gelegenheiten bei Standards, auf der anderen Seite kamen die Gäste auch zu Strafraumsituationen. Lange blieb es aber beim torlosen Zwischenstand, ehe die Hausherren mit dem Pausenpfiff in Führung gingen. Ein Corner wurde von Patrick Kienzl in die Gefahrenzone geflankt und Maximilian Wodicka köpfelte zum 1:0 ein (45.).

Doppelpack durch Osman Bozkurt

Kurz nach Wiederbeginn gelang Mattersburg der Ausgleich, Christoph Halper zog aus größerer Distanz ab, der Ball sprang noch vor dem Tormann auf und über seine Handschuhe in die Maschen (50.). Die Amateure fanden danach eine sehr gute Möglichkeit auf den zweiten Treffer vor, Christoph Halper wartete aber nach einem klugen Anspiel zu lange und der gegnerische Verteidiger konnte schlimmeres verhindern.

Mitte der zweiten Hälfte stellte dagegen Neusiedl den alten Abstand wieder her, nach einem Foulspiel im Strafraum netzte Osman Bozkurt sicher vom Punkt zum 2:1 ein (69.). Die Gastgeber zeigten danach ein gutes Fußballspiel und bauten den Vorsprung kurz vor Schluss aus, ein Verteidiger der Gäste rutschte aus, Osman Bozkurt sah, dass der Goalie etwas zu weit aus dem Tor stand und überhob ihn aus 40 Metern sehenswert zu, 3:1 Endstand (87.).

Stimmen zum Spiel:

Markus Karner (Trainer Neusiedl am See): "Ich habe ein schnelles, rassiges Spiel gesehen, wir waren feldüberlegen und gingen mit dem Pausenpfiff in Führung. Nach der Pause glich der Gegner per Distanzschuss aus, das 2:1 durch einen Elfmeter war für uns der Dosenöffner und wir haben danach sehr gut Fußball gespielt. Wir gerieten nicht mehr wirklich in Gefahr und trafen durch ein herrliches Tor zum 3:1."

Markus Schmidt (Trainer Mattersburg Amateure): "Wir sind mit einer blutjungen Mannschaft aufgelaufen, sie haben super dagegengehalten, in der ersten Halbzeit nicht viel zugelassen, doch wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Nach dem 1:1 hatten wir eine 1000%ige Möglichkeit auf die Führung, haben nach dem zweiten Gegentor noch gut Druck gemacht."

Die Besten bei Neusiedl: Roman Christ, Patrik Gregora, Sascha Steinacher, Osman Bozkurt, Maximilian Wodicka.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter