Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Packende Schlussphase - Admira Juniors bezwingen Schwechat [Video]

In einem für beide Seiten sehr wichtigen Regionalliga Ost-Match verlor SV Schwechat auf eigener Anlage gegen die Admira Juniors mit 2:3 (1:0). Die Gäste hatten in Hälfte 1 mehr Spielanteile, in Führung ging aber Schwechat durch einen Treffer von Besnik Murseli (18.). Kurz nach der Pause glichen die Juniors durch Marco Hausjell (54.) aus und die Fans sahen eine dramatische Schussphase. Marco Hausjell (54.) brachte die Gäste in Minute 82 in Front, Mohamed Bassiouny glich aber in der Nachspielzeit für Schwechat aus (92.). Die Admira wusste noch eine Antwort, Daniel Weber sorgte für den 3:2 Sieg der Juniors (94.).

Heimelf geht rasch in Führung

Die Admira Juniors zogen in der ersten Hälfte ihr gewohntes Kurzpassspiel auf, die Gäste hatten im ersten Spielabschnitt mehr Anteile und kamen auch zu den ersten Möglichkeiten. Schwechat stand auf der anderen Seite hinten kompakt und lauerte auf Gelegenheiten aus seinem schnellem Umschaltspiel. Die Heimelf ging auch relativ rasch in Führung, nach einem Angriff über links und hoher Flanke kam der Ball nach einem Zweikampf zwischen Stürmer und Tormann zum Elfmeterpunkt zurück und Besnik Murseli netzte in der 18. Minute ins leere Tor ein.

Die Juniors hatten nach dem Gegentor mehr Ballbesitz und erarbeiteten sich mehrere Möglichkeiten auf den Ausgleich, aber auch Schwechat wurde im Laufe der ersten 45 Minuten noch gefährlich und ging mit einer knappen Führung in die Pause.

Dramatik pur

Nach dem Seitenwechsel erwischte die Admira den besseren Start und glich rasch aus, Marco Hausjell erkämpfte sich nach schönem Angriff über links noch einmal den Ball und traf von der Strafraumgrenze genau ins rechte Eck zum 1:1 (54.). Das Spiel stand nun auf Messers Schneide, die Juniors hatten weiter mehr Ballbesitz und kreierten Chancen auf das zweite Tor, aber auch Schwechat kam zu Möglichkeiten auf die erneute Führung.

In der Schlussphase wurde es noch einmal richtig turbulent, zunächst drehten die Gäste das Match komplett. Nach einer starken Kombination über mehre Stationen schloss wieder Marco Hausjell aus relativ kurzer Distanz zum 2:1 für die Juniors ab. Schwechat warf nun alles nach vorne und schaffte bereits in der Nachspielzeit den Ausgleich, ein Freistoß aus der eigenen Hälfte wurde hoch Richtung Strafraum geflankt, nach einem Stellungsfehler der Gäste setzte sich Mohamed Bassiouny durch und überwand den Schlussmann zum 2:2 (92.). Die Admira reagierte aber und sorgte kurz darauf für die Entscheidung, ein Weitschuss von Marco Hausjell wurde vom heimischen Keeper kurz abgewehrt, Daniel Weber reagierte am schnellsten und köpfelte zum 3:2 Sieg der Gäste ein (94.).

Tor Admira Juniors 94

Mehr Videos von Admira Juniors

Stimme zum Spiel:

Csaba Szanto (Trainer Admira Juniors): "Wir waren mehr im Spiel, haben das Geschehen dominiert und Torchancen herausgespielt, kamen zu drei, vier 100%igen Möglichkeiten, bekamen aber leider das Gegentor. Mein Team war in der Pause nervös, ich habe sie wieder beruhigt und wir haben die Chancen in der zweiten Hälfte besser genützt. Der Sieg war verdient, zum Ende hin aber auch etwas glücklich."

Die Besten bei den Admira Juniors: Marco Hausjell, Manuel Botic.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter