Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Effizienz nach der Pause - Stadlau feiert ersten Saisonsieg gegen Neusiedl [Video]

In der vorgezogenen 16. Runde der Regionalliga Ost gelang FC Stadlau der erste Saisonsieg, die Wiener setzten sich daheim gegen SC Neusiedl am See 1919 4:0 (0:0) durch. Die Gäste waren in der ersten Hälfte zunächst besser und kamen zu guten Möglichkeiten, Stadlau fand im Laufe der Halbzeit ins Match und erarbeitete sich erste Gelegenheiten. Kurz nach der Pause ging das Heimteam durch Okan Celik in Führung (50.), Neusiedl hatte mehr vom Spiel, kam aber nur noch zu wenigen wirklich guten Chancen. Stadlau zeigte sich dagegen effizient, Dominik Pessl in Minute 73 per Elfmeter, Moritz Breicha (88.) und Mario Topcic (90.) sorgten noch für einen klaren Heimerfolg der Gastgeber.

Gäste mit Doppelchance zur Führung

Vor 80 Zuschauern fanden die Gäste besser ins Match, Neusiedl kontrollierte in der Anfangsphase die Begegnung, hatte mehr Spielanteile und wurde nach vorne gefährlich. Stadlau war mit einer sehr jungen Mannschaft angetreten, die Hausherren brauchten, um in die Partie zu finden. Neusiedl war aktiver und fand Mitte der ersten Halbzeit eine Doppelchance auf die Führung vor, nach flacher Hereingabe von rechts wehrte der heimische Keeper den ersten Abschluss zur Seite ab, Osman Bozkurt kam ans Leder und zog sofort aus kurzer Distanz ab, doch Stadlaus Schlussmann Benjamin Neckam lenkte das Leder mit einer tollen Parade zur Ecke ab.

Im Laufe des Abschnittes wurde auch Stadlau besser, die Heimelf kam im ersten Durchgang noch zu zwei guten Möglichkeiten, es blieb aber bis zur Halbzeit beim torlosen Remis.

Vier Tore aus fünf Chancen

In der zweiten Hälfte nutzte Stadlau eine der ersten Chancen zur Führung, ein weiter Ball wurde noch einmal stark weitergeleitet und Okan Celik traf mit dem zweiten Kontakt ins lange Eck zum 1:0 (50.). Neusiedl hatte nach dem Gegentor mehr vom Spiel und versuchte den raschen Ausgleichstreffer zu erzielen, die Gäste fanden in der guten Defensive des Gegners aber nur sehr selten eine Lücke. Bei Standards wurde das Auswärtsteam gefährlich und traf einmal nach einem Abpraller die Latte, ein Tor wollte den Burgenländern an diesem Nachmittag nicht gelingen.

Die Hausherren standen hinten gut und nutzen auf der anderen Seite ihre Chancen, zu Beginn der Schlussphase bekam Stadlau nach einem Foul im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, den Dominik Pessl sicher verwandelte (73.). Die Heimelf verlegte sich danach auf Konterangriffe und baute den Vorsprung noch aus, nach einer tollen Kombination über mehrere Stationen wurde der Ball noch einmal quergelegt, Moritz Breicha hatte danach keine Mühe das Leder im leeren Tor zu versenken (88.).

Tor FC Stadlau 88

Mehr Videos von FC Stadlau

Bereits in der Nachspielzeit legte Stadlau ein letztes Mal nach, nach einem Abwehrfehler der Gäste spritzte der eingewechselte Mario Topcic dazwischen, überspielte den Tormann und netzte zum 4:0 Endstand ein (90.). Stadlau gelang damit der erste Sieg in der laufenden Saison und die Mannschaft geht mit acht Punkten in die Winterpause.

Stimme zum Spiel:

Thomas Slawik (Trainer Stadlau): "Wir haben mit einer jungen Mannschaft begonnen, bei uns waren mehrere Spieler verletzt. Neusiedl hat besser ins Spiel gefunden, nach einem Doppelschlag sind wir aufgewacht. In der zweiten Hälfte hatte Neusiedl zwar mehr vom Spiel, wir waren aber effizient und nutzen von fünf Chancen vier. Jetzt können wir endlich einmal mit einem Sieg ins Wochenende gehen."

Die Besten bei Stadlau: Dominik Pessl, Benjamin Neckam.

 

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter