Stadlau in der ersten Hälfte stark - Wiener Sport-Club gewinnt am Ende klar [Video]

Im Match zweier Wiener Klubs der Regionalliga Ost setzte sich der Wiener Sport-Club nach ausgeglichener erster Hälfte noch mit 4:1 (0:0) gegen FC Stadlau durch. Die Gäste agierten in den ersten 45 Minuten stark und machten es dem Favoriten schwer, nach der Pause ging der Sport-Club durch Thomas Hirschhofer rasch in Führung und übernahm dann das Kommando (50.). Jakov Josic per Freistoß (68.) und Philipp Plank mit einem Doppelpack (75., 81.) sorgten für die Entscheidung, Stadlau gelang kurz vor Schluss durch Philipp Haas nur mehr Ergebniskosmetik (93.).

Stadlau ebenbürtig

1352 Fans waren zum Match erschienen, sie sahen in der ersten Hälfte ein Gästeteam, das sich nicht versteckte, giftig agierte und zweikampstark präsentierte. Stadlau zeigte gutes Kurzpassspiel und erarbeitete sich in Hälfte 1 zwei Möglichkeiten auf die Führung.

wscvsstadlauslide1

Beide Mannschaften trafen sich in den ersten 45 Minuten auf Augenhöhe, das an diesem Tag von Samir Naffati interimistisch betreute Gästeteam zeigte eine starke Vorstellung und war lauffreudig. Im ersten Durchgang fehlten eigentlich nur die Tore, es blieb zunächst beim 0:0.

Sport-Club legt nach raschem Führungstor nach

wscvsstadlauslide2

Im zweiten Abschnitt erwischten die Hausherren einen guten Start und gingen in Führung. Die Heimelf spielte nun kontrollierter und nach einem Pass in den Strafraum setzte sich Thomas Hirschhofer durch und vollendete in Minute 50 zum 1:0. Die Gäste konnten in der Folge noch kurz dagegenhalten, fielen aber im Laufe der zweiten Halbzeit zurück.

wscvsstadlauslide3

Der Sport-Club hatte ab dann alles im Griff, zeigte in Hälfte 2 eine gute Leistung und kreierte Möglichkeiten. Die Hausherren bauten den Vorsprung per Standard aus, Jakov Josic zeigte seine Klasse bei Freistößen und traf aus 25 Metern sehenswert zum 2:0 in die Maschen (68.). Die Gastgeber ließen hinten in dieser Phase nichts anbrennen und verwerteten in der Folge weitere Möglichkeiten, Philipp Plank kam in der 75. Minute an der linken Seite zum Ball und schloss überlegt zum 3:0 ab. Nach schöner Vorlage tauchte der Offensivmann in Minute 81 wieder vor dem Tor des Gegners auf und versenkte das Leder zum 4:0 unter die Latte,

Tor Wiener Sport-Club 81

Mehr Videos von Wiener Sport-Club

Stadlau konnte in der Nachspielzeit nur mehr für Ergebniskorrektur sorgen, nach schönem Kurzpassspiel kam Philipp Haas in der 93. Mimte an den Ball und wuchtete das Spielgerät zum 4:1 Endstand genau ins Eck.

Stimmen zum Spiel:

Norbert Schweitzer (Trainer Wiener Sport-Club): "Stadlau hat in der ersten Halbzeit sehr diszipliniert, giftig und mit hoher Laufbereitschaft gespielt, das Match war bis zur Pause auf Augenhöhe. Nach dem 1:0 hat Stadlau dem Hohen Tempo Tribut gezollt, wir haben sehr gut gespielt und am Ende noch sicher gewonnen."

Samir Naffati (Interimstrainer Stadlau): "In der ersten Hälfte waren wir stark, der Gegner hat sich schwergetan und wir kamen zu zwei Chancen. Nach der Pause haben wir noch15 Minuten gut mitgehalten, nach dem Gegentor ist die Mannschaft aber zerfallen. Mit der Leistung in der ersten Halbzeit bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden, wenn wir so 90 Minuten spielen, ist einiges möglich."

Die Besten beim Wiener Sport-Club: Christian Hayden (IV), Thomas Hirschhofer (ST), Philipp Plank (ST).

Fotos & Slide: Josef Parak

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten