Spielberichte

Sehr starke erste Hälfte - Admira Juniors setzen Erfolgslauf gegen Mauerwerk fort [Video]

Zum Abschluss der 22. Runde der Regionalliga Ost setzten die Admira Juniors ihren positiven Run fort und feierten gegen FC Mauerwerk einen 2:1 (2:0) Erfolg. Die Hausherren erwischten einen starken Start, attackierten hoch und gingen so rasch 2:0 in Führung, Daniel Weber (7., 24.) schloss zweimal zum 2:0 ab. Mauerwerk fand in Durchgang 1 überhaupt nicht ins Match, die Juniors waren überlegen und fanden Chancen auf weitere Tore vor. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser in Schwung und verkürzten durch Kürsat Güclü (55.) den Spielstand. Mauerwerk kam danach zu Chancen auf den Ausgleich, die Admira wurde auch noch mehrmals gefährlich und setzte sich verdient 2:1 durch.

Doppelpack von Daniel Weber

Vor 100 Fans waren die Hausherren sofort hellwach, die Juniors dominierten von der ersten Minute an das Match, attackierten hoch und gewannen so oft den Ball. Mauerwerk bot in der ersten Halbzeit eine schlechte Leistung, bei den Gästen fehlte die Laufbereitschaft und Präzision, man machte zu viele Fehler. Die Heimelf hatte dagegen alles im Griff und ging rasch in Führung. Nach einem Rückpass von Mauerwerk liefen die Gastgeber dem Tormann den Ball ab, nach perfektem Pass in die Gefahrenzone musste Daniel Weber nur mehr ins leere Tor einschieben (7.).

AdJrsvsMauerwerk1

Die Juniors waren auch nach der raschen Führung stärker, erarbeiteten sich immer wieder gute Möglichkeiten und legten Mitte des Durchganges nach. Ein Klärungsversuch der Gäste misslang, schnell spielten die Hausherren in den Strafraum und Daniel Weber war wieder zur Stelle. Der nach einer längeren Verletzung erstmals in der Startformation stehende Stürmer traf überlegt zum 2:0 in die Maschen (24.).

Tor Admira Juniors 24

Mehr Videos von Admira Juniors

Mauerwerk fand auch nach dem zweiten Gegentreffer nicht ins Spiel, die Admira hatte alles im Griff, verabsäumte es aber, noch vor der Pause einen Treffer nachzulegen und so blieb es beim 2:0.

Gäste mit raschem Anschlusstreffer

Der Tabellenzweite wechselte in der Pause zweimal und kam nach Wiederbeginn besser ins Spiel, den Gästen gelang auch rasch der Anschlusstreffer. Dieses Mal presste Mauerwerk früh an und gewann den Ball auf der rechten Seite, Tolga Günes spielte ins Zentrum und Kürsat Güclü traf mit einem schönen Schuss vom 16er ins Gehäuse (55.).

AdJrsvsMauerwerk2

Das Match war danach offener und Mauerwerk hatte mehr vom Spiel, die Gäste kamen auch noch zu zwei Chancen auf den Ausgleich. Auf der anderen Seite blieben die Juniors aber stets gefährlich, die Admira lancierte schnelle Konter und kam dadurch zu Chancen auf die Entscheidung. Bereits in der Nachspielzeit hatte das Heimteam noch eine sehr gute Möglichkeit auf das 3:1, im Gegenzug und nach einem schnell abgespielten Corner landete ein Kopfball der Gäste in den Händen des Tormannes. Am Ende gewann die Admira nach einer starken Leistung 2:1.

AdJrsvsMauerwerk3

Stimmen zum Spiel:

Csaba Szanto (Trauer Admira Juniors): "Die erste Halbzeit war von uns sensationell, wir haben klar dominiert, attackierten früh und erzielten nach Ballgewinnen zwei Tore. Vor der Pause hätten wir schon höher führen können, in der zweiten Hälfte wurde Mauerwerk stärker. Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung von uns und der Sieg war hochverdient."

Johann Kleer (Trainer Mauerwerk): "Die erste Hälfte von uns war grottenschlecht, es fehlte an der Einstellung und wir bekommen doziert viel zu leichte Tore. In der zweiten Hälfte war der Wille da und nach dem Anschlusstreffer waren wir vielleicht sogar überlegen. Wir kamen zu Chancen auf den Ausgleich, der Gegner war aber immer brandgefährlich und hat verdient gewonnen."

Der Beste bei den Admira Juniors: Daniel Weber (ST).

Fotos & Slide: Josef Parak

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus