Versöhnlicher Abschluss - Traiskirchen feiert klaren Sieg gegen die Mattersburg Amateure [Video]

In der 30. Runde der Regionalliga Ost setzte sich FCM ProfiBox Traiskirchen vor eigenem Publikum gegen die SV Mattersburg Amateure klar mit 5:1 (3:0) durch. In einem guten Spiel bog das Heimteam durch drei Treffer vor der Pause auf die Siegerstraße ein, Eddi Jusic (30.), Mario Töpel (33.) und Aleksandar Stojiljkovic (44.) stellten auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel wurden auch die Gäste mehrmals gefährlich und verkürzten nach schöner Kombination durch Luka Pisacic auf 3:1 (67.). Traiskirchen wusste aber eine Antwort, Aleksandar Stojiljkovic mit seinem zweiten Tor (68.) und Amro Lasheen nach einem Corner (77.) fixierten den 5:1 Endstand.

Drei Tore vor der Pause

Traiskirchen wollte sein Publikum im letzten Match der Saison für ein schwieriges Frühjahr versöhnen, vor 100 Fans entwickelte sich ein ansehnliches Match, bei dem die Heimelf immer wieder bei Standards Gefahr andeutete. Die Mattersburg Amateure mussten ohne einige Schlüsselspieler antreten, hielten aber zunächst gut dagegen.

Traiskirchen ließ hinten wenig zu und bog in der Schlussphase der ersten Hälfte auf die Siegerstraße ein. Nach Flanke von der rechten Seite tanzte Eddi Jusic nach einer halben Stunde noch einen Gegner aus und verwandelte gekonnt ins lange Eck. Kurz darauf erhöhten die Hausherren den Vorsprung, der Ball wurde von links in die Tiefe gespielt, nach einem überlegten Querpass schob Mario Töpel ohne Probleme zum 2:0 ein. Aleksandar Stojiljkovic erhöhte in der 44. Minute auf 3:0, nach Pass durch die Abwehrreihe des Gegners tanzte er noch den Tormann aus und schob ein. Traiskirchen vergab danach einen Strafstoß, ging aber mit einem beruhigenden Vorsprung in die Pause.

Tor FCM Traiskirchen 33

Mehr Videos von FCM Profibox Traiskirchen

Entscheidung mit viertem Treffer

Nach dem Seitenwechsel deutete Mattersburg immer wieder Gefahr an und verkürzte den Rückstand, nach schönem Doppelpass und Weitergabe mit der Ferse netzte Luka Pisacic zum 3:1 ein (67.). Traiskirchen wusste aber postenwendend eine Antwort, nach hohem Pass über die Abwehr spielte Aleksandar Stojiljkovic wieder den Goalie aus und traf zum 4:1 ins leere Tor (68.). Den Schlusspunkt setzten die Hausherren nach einem Corner, bei der hohen Hereingabe setzte sich Amro Lasheen im Luftduell durch und köpfelte in Minute 77 zum 5:1 Endstand ein.

Stimme zum Spiel:

Oliver Lederer (Trainer Traiskirchen): "Wir wollten nach der durchwachsenen Rückrunde noch etwas gutmachen, dies ist uns gut gelungen. Wir ließen dem Gegner nur wenig zu, trafen vor der Pause dreimal, vergaben einen Elfmeter und trafen einmal die Latte. Bei Standards waren wir immer sehr gefährlich, wir konnten nun noch die 40-Punkte-Marke erreichen, erzielten mehr Tore als in der letzten Saison und schafften zum Abschluss, nach einer geschlossen guten Mannschaftsleistung, noch Platz 8."

Die Besten bei Traiskirchen: Aleksandar Stojiljkovic (Off.), Amro Lasheen (IV), Pauschallob.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten