Spiel nach der Pause gedreht - Wr. Neustadt feiert Auftakterfolg über Team Wr. Linien [Video]

Im einzigen Samstag-Match der ersten Runde der Regionalliga Ost setzte sich SC Wiener Neustadt daheim gegen SC Team Wr. Linien  mit 3:1 (0:1) durch. Die Gäste gingen bereits in der 7. Minute nach einem hohen Pass in den Strafraum durch Osman Ali 1:0 in Front. Team Wr. Linien erzielte in Halbzeit 1 einen weiteren Treffer, der Schiedsrichter entschied aber auf ein Handvergehen. In der zweiten Hälfte gelang Michael Tercek rasch der Ausgleich (53), die Hausherren wurden nun stärker und Matus Paukner drehte die Partie mit einem verwandelten Strafstoß komplett (59.). In der Schlussphase gelang Wr. Neustadt die endgültige Entscheidung, Matus Paukner staubte in der 79. Minute zum 3:1 Endstand ab.

Rasche Führung der Gäste

Über 600 Fans waren zum Auftaktspiel gekommen, die Heimelf fand zunächst aber nicht gut ins Match und musste rasch den ersten Treffer hinnehmen. Nach einem perfekten Heber über die gegnerische Abwehr, die in der dieser Situation nicht konzentriert genug agierte, stand Osman Ali in Minute 7 goldrichtig und traf staubtrocken zum 1:0 für Team Wr. Linien.

Wr. Neustadt war danach noch etwas passiv, Team Wr. Linien hatte etwas mehr vom Spiel. Mitte der Halbzeit hatte die Heimmannschaft aber Pech, Matus Paukner hob das Leder aus der eigenen Hälfte über den Tormann des Gegners, der Ball sprang aber von der Stange zurück ins Feld. Auf der anderen Seite erzielten die Wiener nach einer halben Stunde einen weiteren Treffer, dieser wurde aber wegen eines Handvergehens nicht gewertet.

Matus Paukner entscheidet Match mit Doppelpack

Wr. Neustadt stellte in der Pause um und mit David Novak wurde das Spiel auf der Seite gefährlicher, die Heimelf glich auch rasch aus. David Novak spielte mit einer Flanke von der rechten Seite eine perfekte Vorlage und Michael Tercek netzte aus kurzer Distanz zum 1:1 ein. Wr. Neustadt kam nun auf und drehte das Match wenige Angriffe später. Alec Flögel wurde im Strafraum vom Gästekeeper zu Fall gebracht, den fällen Strafstoß verwandelte Matus Paukner sicher zum 2:1 (59.).

Team Wr. Linien machte nach dem zweiten Gegentreffer mehr auf und sorgte mit hohen Bällen nach vorne für Gefahr, die Gäste erarbeiteten sich so auch zwei Möglichkeiten. Wr. Neustadt sorgte auf der anderen Seite in der 79. Minute für die Entscheidung, der ebenfalls eingewechselte Damir Mehmedovic setzte sich im Strafraum gegen zwei Gegner durch und schloss ab, sein Schuss sprang von der Stange zurück und Matus Paukner staubte zum 3:1 ab. Bereits in der Nachspielzeit war zudem Team Wr. Linien nur mehr zu zehnt, Matej Milicevic sah bei einem Kopfballduell wegen eines Ellbogenschlages die rote Karte (93.).

Tor Wiener Neustadt 79

Mehr Videos von SC Wiener Neustadt

Stimmen zum Spiel:

Thomas Flögel (Trainer Wr. Neustadt): "Wie erwartet war zunächst noch Verunsicherung da, niemand übernahm Verantwortung und wir gerieten in Rückstand. In den ersten 20 bis 25 Minuten waren wir zu passiv, es war aber klar, dass wir uns erst finden müssen und es in der zweiten Halbzeit gehen wird. Der Sieg war extrem wichtig, spielerisch und auch im Defensivverhalten haben wir aber noch viel Arbeit vor uns. Für den Start hat es die Mannschaft gut gemacht."

Jürgen Burgemeister (Sportlicher Leiter Wr. Neustadt): "Im ersten Spiel ist es schwierig, da man nicht weiß, wo man steht. Nach dem 0:1 haben wir bis zur Pause das Spiel besser in den Griff bekommen, nach dem Ausgleich sind wir stärker geworden und drehten das Match. Es war ein wichtiger erster Sieg, den wir über das Wochenende genießen können."

Herbert Gager (Trainer Team Wr. Linien): "In der ersten Halbzeit war es von uns eine recht gute Leistung, die Führung war verdient und es wäre gut gewesen, wenn wir das zweite Tor gemacht hätten. Durch den schnellen Ausgleich nach der Pause haben wir den Gegner stark gemacht und aufgrund der zweiten Halbzeit war der Sieg von Wr. Neustadt verdient. Es wäre aber sicher etwas drinnen gewesen."

Der Beste bei Wr. Neustadt: Matus Paukner (ST).

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten