Ausgleich in der Schlussphase - Admira Juniors holen gegen Team Wr. Linien noch einen Punkt

Im sechsten Freitag-Match der 8. Runde der Regionalliga Ost trennten sich die Admira Juniors vor eigenem Publikum von SC Team Wr. Linien mit einem 1:1 (0:1). Die Hausherren waren spielerisch gut, kassierten aber nach einem Missverständnis in der Defensive durch Jasmin Delic in der 27. Minute das 0:1. Die Gäste hielten danach gut dagegen, verabsäumten es aber nachzulegen. In Hälfte 2 war die Heimelf stärker und glich durch Daniel Weber verdient aus (79.). Beiden Teams gelang in den letzten Minuten kein Lucky-Punch, es blieb am Ende bei der Punkteteilung.

Gäste gehen in Front

Vor 150 Fans entwickelte sich von Beginn weg eine interessante Partie, die Heimelf hatte mehr Spielanteile, konnte dies in Halbzeit 1 aber nicht nutzen. Team Wr. Linien hielt gut dagegen, setzte nach vorne Akzente und ging Mitte des Abschnittes in Front.

Nach einem weiten Pass von David Rajkovic auf die linke Seite in den Strafraum köpfelte Mustafa Atik noch einmal auf, Jasmin Delic nutzte ein Missverständnis zwischen Innenverteidigung und Tormann des Gegners, spritzte dazwischen und netzte in der 27. Minute zum 1:0 für die Gäste ein. Gegen ein sehr kompakt und diszipliniert auftretendes Gästeteam taten sich die Admira Juniors bis zur Pause schwer, Team Wr. Linien fand auf der anderen Seite noch die eine oder andere Möglichkeit vor, legte aber nicht nach.

Admira Juniors gleichen verdient aus

Im zweiten Durchgang wurden die Gäste zunächst nur mehr bei Konter gefährlich. Die Juniors kamen auf der anderen Seite besser in die Partie und bereiteten dem Gegner in der Folge Probleme. Die Admira hatte mehr Spielanteile und erarbeitete sich Chancen auf den Ausgleich, es dauerte aber bis in die Schlussphase, ehe dieser gelang.

Nach einem schönen Pass über die gegnerische Abwehr in die Tiefe überhob Daniel Weber den Schlussmann und das Leder landete in der 79. Minute zum 1:1 im langen Eck. In den letzten Minuten hielt Team Wr. Linien gut dagegen und reklamierte nach einem Vergehen im Strafraum vergeblich einen Elfmeter. Auf der anderen Seite fanden die Juniors kurz vor dem Ende noch eine Gelegenheit vor, es blieb aber beim 1:1.

Stimmen zum Spiel:

Csaba Szanto (Trainer Admira Juniors): "Wir haben gut angefangen, gerieten aber wieder durch einen individuellen Fehler in Rückstand und danach hatten wir es gegen eine sehr kompakte und robuste Mannschaft schwer. Nach der Pause brachten wir zwei frische Stürmer, glichen aus und hatten kurz vor Schluss den Matchball. Wir haben bis zum Schluss gefightet, wenn wir die Eigenfehler abstellen, dann gewinnen wir auch wieder solche Spiele."

Herbert Gager (Trainer Team Wr. Linien): "Es wäre mehr drinnen gewesen, wir waren in der ersten Hälfte besser, sind in Führung gegangen und haben leider nicht das zweite Tor gemacht. Nach der Pause hat der Gegner besser ins Spiel gefunden und bereitete uns Probleme, 15 Minuten vor Schluss kassierten wir den Ausgleich. Wir hätten das Spiel heute gewinnen können oder sogar fast müssen."

Die Besten: Aleksandar Cirkovic (LM) bzw. Daniel Sudar (ZM).

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Top Live-Ticker Reporter