3:1 gegen Neusiedl - Elektra klarer K.O.-Duell-Sieger!

TWL Elektra empfing im Rückspiel der 1. Runde des RL Ost Liga-Cups den SC Neusiedl/See 1919. Der Aufstieg der Mannschaft von Herbert Gager stand nach dem klaren 4:0-Auswärtssieg letzte Woche eigentlich so gut wie fest. Trotzdem ließ man im Heimspiel noch einmal einen Sieg folgen, ließ sich auch von einem 0:1 zur Pause nicht verunsichern. Mit drei Toren innerhalb von nur 13 Minuten sorgte man nach dem Seitenwechsel für die endgültige Entscheidung in diesem dann doch ungleichen Duell. Mann des Spiels war Elektra-Spieler Taner Sen mit einem Doppelpack.

Rückstand kurz vor der Pause

Ob des klaren Vorsprungs galt es für die Mannschaft von Trainer Herbert Gager unter der Woche die Spannung zu halten und auch das Rückspiel noch mit höchster Konzentration zu bestreiten. Größtenteils gelang das auch gut, lediglich die vorhandenen Chancen konnte man nicht nutzen. Neusiedl, das nach dem 0:4 eigentlich kaum noch realistische Chancen auf den Aufstieg hatte, trat befreit auf und konnte sich kurz vor der Pause mit dem 1:0 durch Marjan Markic belohnen (41.). Mit diesem 1:0 ging es in die Kabinen.

Elektra dreht auf

Auch wenn man weit davon entfernt war das Duell noch aus der Hand zu geben, legten die Gastgeber nach dem Seitenwechsel noch einmal einen Zahn zu. Speziell Taner Sen drückte dem Spiel in dieser Phase seinen Stempel auf. So konnte er mit zwei Toren innerhalb von nur sechs Minuten das Match für seine Mannschaft im Alleingang drehen (50., 56.). Dieser Schlag saß und war natürlich auch die Vorentscheidung im K.O.-Duell. Nikola Ivic konnte nur wenige Minuten später sogar noch auf 3:1 stellen (63.). Das war zugleich der Endstand in dieser Partie und der souveräne Aufstieg der Wiener im Duell gegen die Burgenländer.

 

Torfolge: 0:1 Marjan Markic (42.), 1:1 Taner Sen (50.), 2:1 Taner Sen (56.), 3:1 Nikola Ivic (63.)

 

Die Besten:

TWL Elektra: Taner Sen (MIT)

Neusiedl/See: keiner

 

MW

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!