3:2 in Bruck - Last-Minute-Sieg für FC Marchfeld!

"Eine bittere Niederlage die überhaupt nicht notwendig gewesen wäre." Kurz und prägnant fasst der Trainer des ASK-BSC Bruck/Leitha, Mario Santner, die 2:3-Niederlage gegen den FC Marchfeld Donauauen zum Frühjahrsauftakt in der Regionalliga Ost, zusammen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, ging es dann nach Wiederanpfiff richtig rund, sahen die knapp . Trotz spätem Ausgleich, ging Marchfeld doch noch als Sieger vom Platz, feierte einen wichtigen Auswärtssieg zum Auftakt ins Spieljahr 2022. 

Ausgeglichene Sache

In den ersten 45 Minuten zeigten sich beide Teams ebenbürtig, hatten jeweils Chancen zu verzeichnen. Bruck versuchte es mit Weitschüssen, Marchfeld spielte einen Konter nicht gut zu Ende. So ging es nach einer torlosen ersten Halbzeit in die Kabinen. In Halbzeit zwei sollte dann ein Spektakel warten.

Hin und Her

Nach dem Seitenwechsel sollten die Zuschauer dann aber voll auf ihre Kosten kommen. Corner für die Gäste, Gestocher und ein Schuss ging Richtung Tor. Keeper Florian Kaltenböck wehrte noch kurz ab, doch Marchfelds Neuzugang Maximilian Entrup war zur Stelle und netzte zum 1:0 ein (47.). Doch die Hausherren ließen sich davon nicht im Geringsten unterkriegen. Nach einer knappen Stunde gelang der wichtige Ausgleich. Nach dem Stanglpass von Michael Lechner stand Ilija Dejanovic in der Mitte genau richtig und markierte das 1:1 (61.). 

Doch wieder ging die Mannschaft von Trainer Thomas Flögel in Führung. Diesmal hatte die Abwehr der Gastgeber einen unkonzentrierten Moment, Entrup vollendete einen Stanglpass zum 2:1 - Doppelpack für den Winterneuzugang (71.). Erneut war die Reaktion eine ausgezeichnete. Standardsituation, Kurz auf Divljak, der flankte zur Mitte und der aufgerückte Innenverteidiger Simon Furtlehner köpfelte zum 2:2 ein (86.)

Später Siegtreffer

Doch auch dieser Ausgleich sollte nicht lang halten. Bruck kassierte nicht einmal 120 Sekunden später dann schließlich den entscheidenden dritten Gegentreffer. Nach einem schnellen Gegenzug stand Christoph Kröpfl nach einer Flanke genau richtig und brachte damit den Gästen einen enorm wichtigen Auftaktsieg (88.).

Ernst Baumeister (Sportchef FC Marchfeld) nach dem Erfolg:

„Ein verdienter Sieg, wir haben schon in der ersten Halbzeit zwei Hunderter ausgelassen. Gott sei Dank haben wir am Ende noch das 3:2 gemacht.“ 

Mario Santner (Trainer ASK-BSC Bruck/Leitha) nach der knappen Niederlage:

"Eine bittere Niederlage, die sehr schmerzt und nicht notwendig war. Wir haben uns zwar immer wieder zurückgekämpft. Die Unachtsamkeiten haben uns aber das Leben schwer gemacht. Der Gegner war da weitaus routinierter als wir und hat das ausgenutzt."

 

Torfolge: 0:1 Max Entrup (47.), 1:1 Ilija Dejanovic (61.), 1:2 Max Entrup (71.), 2:2 Simon Furtlehner (86.), 2:3 Christoph Kröpfl (88.)

 

Die Besten:

ASK-BSC Bruck/Leitha: Simon Furtlehner (IV)

FC Marchfeld: Max Entrup (ST)

 

MW