2:1 gegen Traiskirchen - Wiener Sport-Club holt ersten Saisonsieg!

Dem Wiener Sport-Club gelang in der 2. Runde der Regionalliga Ost gegen den FCM Flyeralarm Traiskirchen der erste Saisonsieg. In einer unterhaltsamen Partie in der die Hausherren über weite Strecken das bessere Team waren, sich aber lange etwas schwer taten, gelang erst in Minute 90 der entscheidende Treffer. "Spielerisch haben wir nach wie vor richtig viel Luft nach oben aber jetzt ist uns zunächst einmal der erste Sieg gelungen und der kann für die kommenden Runden schon viel Auftrieb geben", bilanzierte WSC-Trainer Robert Weinstabl zufrieden.

Defensive sucht Sicherheit

Die ersten 45 Minuten waren geprägt von Unsicherheit in der Defensive. Man merkte den Weinstabl-Jungs noch ein wenig die Unsicherheit, die es zu Saisonbeginn immer mal wieder gibt, an. In der Offensive tat man sich leichter, spielte sich gute Chancen heraus. Traiskirchen hatte zu diesem Zeitpunkt sogar mehr vom Spiel, bei einem Stangen-Freistoß von Denniss Stradins Pech. Nach einer knappen halben Stunde jubelten 865 Zuschauer dann aber doch, als Luka Gusic nach einem kurz abgespielten Standard per Kopf zum 1:0 netzte (28.). Danach vergaben sowohl die Gastgeber als auch die Niederösterreicher Chancen auf weitere Treffer. Jurdik scheiterte an Prögelhof, Prenqi setzte auf der Gegenseite einen Schuss knapp am langen Eck vorbei. 

Vastic-Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel blieb das Match unterhaltsam, richtig aufreibend wurde es aber erst wieder in den letzten 15 Minuten. Zu Beginn dieser köpfte der eben erst eingewechselte Tin Vastic den Ausgleich (77.). Kurz darauf wurde ein Treffer von Gusic wegen Abseits aberkannt, Prögelhof bewahrte die Hausherren gegen Oppong vor einem Rückstand. 

Spätes Stocher-Tor

Die Jungs von Trainer Weinstabl waren dem zweiten Treffer in dieser Phase aber näher und konnten sich dann spät noch belohnen. Nach einem weiteren gefährlichen Corner, war die Abwehr der Traiskirchner unkonzentriert, Mario Rekirsch drückte die Kugel über die Linie (90.). Damit stand der 2:1-Sieg fest.

Robert Weinstabl (Trainer Wiener Sport-Club) nach dem ersten Saisonsieg:

"Ähnlich wie letztes Jahr, sind wir auch heuer spielerisch noch nicht bei 100 %, da haben wir noch Luft nach oben. Die Jungs haben heute aber richtig stark gefightet und sich diesen Sieg verdient. Man darf nicht vergessen, dass wir jetzt zweimal gegen Teams gespielt haben, die mindestens auf unserem Niveau, wenn nicht aktuell sogar ein wenig darüber sind. Dieser Sieg sollte uns Selbstvertrauen für die nächsten Runden geben."

 

Torfolge: 1:0 Luka Gusic (28.), 1:1 Tin Vastic (77.), 2:1 Mario Rekirsch (90.)

 

Die Besten:

Wiener Sport-Club: Florian Prögelhof (TW), Lukas Gusic (IV)

FCM Traiskirchen: Marc Helleparth (MIT)

 

MW