Joker Fischer sticht: SR Donaufeld bezwingt FC Marchfeld Donauauen

SR Donaufeld
FC Marchfeld Donauauen

Dank eines späten Treffers von Tobias Fischer in der Nachspielzeit konnte SR Donaufeld einen 1:0-Sieg gegen FC Marchfeld Donauauen feiern. In einer umkämpften Partie blieb es bis kurz vor Schluss torlos, bevor die Gastgeber mit einem überlegten Schuss ins lange Eck den entscheidenden Treffer setzten. Damit konnte SR Donaufeld den Platz als Sieger verlassen und drei Punkte zum Saisonabschluss feiern. 

donaufeld jubelt gegen marchfeld Anja Haller mandl 2024 05 31

Umkämpfte erste Halbzeit

Von Beginn an war klar, dass beide Teams gewillt waren, sich nichts zu schenken. SR Donaufeld trat mit Nick Giuliani im Tor und einer starken Abwehrreihe um Fatih Ekinci und Tunahan Mercan an, während FC Marchfeld Donauauen auf die Defensive mit Mario Zocher im Tor und Markus Nowotny sowie Francesco Lovric in der Abwehr vertraute.

Die ersten Minuten verliefen ereignislos, wobei beide Teams versuchten, die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatten die Gäste aus Marchfeld, als der Torwart von SR Donaufeld einen abgefälschten Schuss parieren musste. Insgesamt war die Partie aber von viel Kampf im Mittelfeld geprägt, und echte Torchancen blieben Mangelware.

SR Donaufeld trifft die Stange

Nach dem Seitenwechsel versuchten beide Mannschaften, das Tempo zu erhöhen. Beide Trainer nahmen einige Wechsel vor, um frischen Wind ins Spiel zu bringen. In der 46. Minute kam Mikhail Kalini für David Oroshi bei den Gästen ins Spiel, während bei den Gastgebern in der 57. Minute Ilija Petkovic für Floris Van Zaanen und Tobias Fischer für Lukas Schöfl eingewechselt wurden.

SR Donaufeld hatte Pech, als in der 63. Minute ein Schuss nur an die Stange ging. Nur fünf Minuten später trafen die Gastgeber erneut das Aluminium, diesmal nach einem Eckball. Trotz dieser Rückschläge kämpfte SR Donaufeld weiter und wurde schließlich belohnt.

Fischer entscheidet das Spiel

Als sich das Spiel schon dem Ende zuneigte und die Zuschauer sich bereits mit einem Unentschieden abgefunden hatten, brachte die letzte Aktion des Spiels die Entscheidung. In der 93. Minute, kurz vor dem Abpfiff, traf Tobias Fischer für SR Donaufeld mit einem überlegten Schuss ins lange Eck zum 1:0 - er bekommt den Ball durchgesteckt und bleibt ruhig. Die Freude bei den Gastgebern war riesig, und die letzten Minuten der Nachspielzeit verstrichen ohne weitere nennenswerte Aktionen.

Aufstellungen: 

SR Donaufeld: Nick Giuliani, Fatih Ekinci, Tunahan Mercan, Dobrica Tegeltija, Manuel Holzmann, Marcel Holzer, Floris Van Zaanen, Felix Orgolitsch, Merzak Bouguerzi, Lukas Schöfl, Philip Schneider (K)

Ersatzspieler: Simon Rehm, Ilija Petkovic, Georgios Firiaridis, Tobias Fischer, Patryk Ciez, Florian Kloiber

Trainer: Josef Michorl
FC Marchfeld Donauauen: Mario Zocher - Markus Nowotny, Francesco Lovric, Simeon Kohut, David Oroshi, Julian Buchta - Pascal Sagmeister, Eldis Bajrami (K), Francis Bolland, Benjamin Budimir - Daniel Markl

Ersatzspieler: Erik Kindl, Mikhail Kalini, Petar Gluhakovic, Philip Kurz, Emil Harrer, Corvin Aussenegg

Trainer: Thomas Keller , BEd

Regionalliga Ost: SR Donaufeld : FC Marchfeld Donauauen - 1:0 (0:0)

  • 94
    Tobias Fischer 1:0

 

Foto: Anja Haller / AH Sportfotos