Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 8

Gestern gewann Rapid II das Nachtragsmatch gegen Team Wr. Linien 3:0 und reihte sich damit wieder in die Verfolgergruppe zu Spitzenreiter Mauerwerk ein, vier Teams liegen mit drei Punkten Rückstand auf den Leader in Lauerstellung. Am Tabellenende sind weiter vier Vereine ohne Sieg, der Abstand zum Mittelfeld beträgt sechs bzw. sieben Zähler. Die 7. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit vier Matches, Ebreichsdorf hat beim Spitzenspiel der Runde den Wiener Sport-Club zu Gast, Tabellenführer Mauerwerk hofft in Parndorf die Siegesserie auszubauen. Am Samstag folgen zwei Partien, dabei tritt Rapid II in seiner englischen Woche gegen Neusiedl an, am Sonntag werden die letzten beiden Begegnungen ausgetragen, die Admira Juniors und Stadlau peilen im direkten Duell ein Erfolgserlebnis an.

Abgesagt Do, 20.09.2018, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - FC Mauerwerk

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 FC Mauerwerk

Parndorf ist auch unter dem neuen Coach noch nicht auf die Erfolgsspur zurückgekehrt, die letzten sechs Begegnungen gingen allesamt verloren, mit vier Treffern hat man die zweitwenigsten der Liga erzielt. Julian Loos fehlt nach einer gelb/roten Karte, Kapitän Thomas Jusits ist nach einer roten Karte ebenfalls zum Zuschauen verdammt. Mauerwerk gewann die letzten vier Matches und erzielte dabei immer zumindest drei Treffer, mit 18 Punkten führt die Kleer-Truppe die Tabelle an. Die Defensive steht zudem gut und ließ mit fünf Gegentoren die zweitwenigsten der Liga zu. Letzte Saison gewann im direkten Duell beide Male das Auswärtsteam.

Fr, 21.09.2018, 19:30 Uhr

SV Schwechat - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

SV Schwechat FCM Profibox Traiskirchen

Schwechat musste auch unter dem neunen Coach Christoph Mandl zwei Niederlagen einstecken, die letzte fiel gegen Neusiedl mit dem 0:4 deutlich aus. Derzeit liegt das Team am Tabellenende und hat erst zwei Tore erzielt, nach sechs Pleiten in Folge will man daheim nun wieder anschreiben. Traiskirchen musste sich gegen Mannsdorf mit einem Remis zufriedengeben und wartet seit zwei Runden auf einen Sieg, derzeit liegt man mit einem ausgeglichenen Torverhältnis auf Rang 11. Auswärts ist die Bilanz mit vier Punkten in drei Spielen sowie einem Torverhältnis von 5:5 ebenfalls komplett ausgeglichen. Letzte Saison setzte sich Traiskirchen in beiden direkten Duellen durch.

Fr, 21.09.2018, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf Wiener Sport-Club

Ebreichsdorf gewann letztes Wochenende gegen Team Wr. Linien und damit zum zweiten Mal in Folge, zeigte dabei aber nur zu Beginn eine starke Leistung. In der Tabelle ist man der erste Verfolger des Leaders Mauerwerk, mit 22 Toren erzielte Ebreichsdorf die meisten der Liga. Der Wiener Sport-Club etablierte sich nach dem etwas glücklichen 3:2 Erfolg über Stadlau weiter im oberen Drittel der Tabelle und liegt punktemäßig mit Ebreichsdorf gleich auf. Die Auswärtsbilanz ist makellos, vier Siege in vier Spielen. In der Saison 2017/18 setzte sich Ebreichsdorf bei beiden Aufeinandertreffen durch, gewann zuletzt daheim 4:2.

Sa, 22.09.2018, 16:00 Uhr

SK Rapid II - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

SK Rapid II SC Neusiedl am See 1919

Rapid II kehrte am Dienstag im Nachtrag gegen Team Wr. Linien auf die Siegerstraße zurück, der 3:0 Erfolg war der bisher dritte Heimsieg in der laufenden Saison. Damit ist man wieder mittendrin in de Topplatzierungen, mit vier Gegentoren kassierten die Hütteldorfer die bisher wenigsten der Liga. Neusiedl rehabilitierte sich für das 0:4 gegen Mannsdorf und fertigte Schwechat letzte Woche mit dem gleichen Ergebnis ab. Zu den Top 5 fehlen nur drei Zähler, mit Osman Bozkurt hat man, gemeinsam mit Mauerwerks Ercan Kara, den fleißigsten Torschützen der Liga in seinen Reihen. Letzte Meisterschaft setzte sich im direkten Duell beide Male das Heimteam durch.

Sa, 22.09.2018, 18:00 Uhr

SC Team Wiener Linien - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

SC Team Wiener Linien ASK-BSC Bruck/Leitha

Team Wr. Linien kassierte im Nachtrag gegen Rapid II die zweite Niederlage in Serie, bot dabei vor allem in der zweiten Halbzeit aber sein sehr gute Leistung und kam zu einigen 100%igen Chancen. Der Aufsteiger hat noch ein Spiel weniger ausgetragen, ist derzeit auf Rang 12 zurückgerutscht. Daheim holten die Wiener in vier Spielen sieben Punkte. Bruck verzeichnete in den letzten Wochen einen Erfolgslauf und gewann drei Spiele in Serie, Platz 4 in der Tabelle ist dafür der Lohn. Aus-wärts holte man bisher in drei Spielen schon sechs Punkte, diese Bilanz soll am Samstag möglichst weiter verbessert werden.

So, 23.09.2018, 16:30 Uhr

Admira Juniors - FC Stadlau

Live-Ticker

Admira Juniors FC Stadlau

Die Admira Juniors mussten sich vergangenes Wochenende gegen Mauerwerk klar 0:4 geschlagen geben, das junge Team hatte wieder einmal viel Ballbesitz, nach vorne fehlt es an Effizienz. Mit sechs Toren traf man am drittseltensten in der Liga, 18 Gegentore sind derzeit der zweitschlechteste Wert. Stadlau schrammte letzte Woche an einem Erfolgserlebnis vorbei, zeigte Moral, wurde gegen den WSC dafür aber nicht belohnt. Damit verlor man zum fünften Mal in Folge, Stadlau kassierte mit 23 die meisten Gegentreffer der Liga. In den letzten Aufeinandertreffen setzte sich immer das Heimteam durch.

So, 23.09.2018, 16:30 Uhr

spusu SKN St. Pölten Juniors - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

spusu SKN St. Pölten Juniors SV Mattersburg Amateure

Die St. Pölten Juniors mussten sich am letzten Spieltag Leobendorf 0:1 geschlagen geben, trotz mehr Spielanteile blieb man ohne Torerfolg. Nun will man wieder auf die Erfolgsspur zurück, vor eigenem Publikum sammelte das junge Team in drei Spielen sechs Punkte ein. Die Mattersburg Amateure kehrten gegen Parndorf auf die Siegerstraße zurück und liegen damit in der Tabelle zwei Zähler vor den St. Pölten Juniors. Auswärts trat man bisher dreimal an und holte dabei zwei Remis. 2016/17 trafen die beiden Mannschaften im Play-Off der RLO aufeinander, St. Pölten setzte sich nach einer 1:2 Heimniederlage drei Tage später auswärts 3:0 durch und verblieb in der Liga.

Di, 02.10.2018, 19:00 Uhr

FC Marchfeld Donauauen - SV Sparkasse Leobendorf

Live-Ticker

FC Marchfeld Donauauen SV Sparkasse Leobendorf

Manndorf-Großenzersdorf ist seit zwei Runden ungeschlagen und holte gegen Traiskirchen noch ein Remis, das Team liegt mit einem Spiel weniger weiter im Mittelfeld und schielt nach weiter oben. Sechs Gegentor hat man erst bekommen, daheim sammelte man bisher sechs Zähler. Leobendorf liegt drei Zähler davor und auf Platz 6, nach drei Siegen in Serie hat sich der Aufsteiger in der Liga etabliert. Auswärts trat man erst dreimal an und sammelte dabei einen Sieg ein, diese Bilanz soll nun verbessert werden. Im Februar trennten sich die beiden Teams in einem Testmatch mit 2:2.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten