Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 10

Nach dem neunten Spieltag der RLO liegen mit Ebreichsdorf und Mauerwerk zwei Teams mit der gleichen Punkteanzahl an der Spitze, Rapid II und der Wiener Sport-Club folgen mit drei Punkten Rückstand. Heute am Abend wird zwischen Mannsdorf und Leobendorf die Restspielzeit des Matches aus der 8. Runde ausgetragen, die Gäste führten vor dem Abbruch mit 2:0. Die 10. Runde der Regionalliga Ost startet bereits am Donnerstag mit der Begegnung zwischen Schwechat und den Mattersburg Amateuren. Am Freitag werden vier Matches angepfiffen, Rapid II will dabei die Serie an Heimerfolgen gegen Leobendorf ausbauen. Am Samstag folgen zwei Partien, Bruck matcht sich dabei mit Neusiedl, am Sonntag möchte Leader Ebreichsdorf gegen die Admira Juniors den Erfolgslauf fortsetzen.

Do, 04.10.2018, 19:30 Uhr

SV Schwechat - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

SV Schwechat SV Mattersburg Amateure

Für Schwechat reichte eine gute Halbzeit am letzten Wochenende gegen Leobendorf nicht um die Niederlagenserie zu stoppen, das 1:5 war bereits das achte Match in Folge ohne Punktgewinn. Mit sechs Toren erzielte man bisher die wenigsten der Liga und erhielt gemeinsam mit Stadlau mit 26 die meisten Treffer. Jetzt hofft man endlich wieder anschreiben zu können. Die Mattersburg Amateure zeigten eine gute Reaktion auf die gegen St. Pölten am grünen Tisch verlorenen Punkte und setzte sich gegen Mannsdorf klar mit 4:0 durch. Nun will man nachlegen, auswärts soll die Blanz verbessert werden.

Fr, 05.10.2018, 19:00 Uhr

SKN St. Pölten Juniors - FC Stadlau

Live-Ticker

SKN St. Pölten Juniors FC Stadlau

Die St. Pölten Juniors verloren auswärts gegen Mauerwerk, trotz einer Halbzeit in Unterzahl, nur mit 0:1 und dabei kamen sehr viele junge Spieler zum Einsatz. Daheim soll nun wieder ein Punktgewinn geschafft werden, um in der Tabelle weiter in der oberen Hälfte des Mittelfeldes verweilen zu können. Stadlau gelang gegen Parndorf am letzten Spieltag ein 0:0 und damit stoppte man zumindest die sechs Spiele andauernde Niederlagenserie. Auswärts sammelte man in der laufenden Saison erst einen Punkt, dies soll sich nun ändern. Im letzten Frühjahr setzte sich Stadlau auswärts gegen die Juniors mit 1:0 durch.

Fr, 05.10.2018, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 Wiener Sport-Club

Parndorf holte am letzten Samstag-Nachmittag gegen Stadlau einen Punkt und ist damit seit zwei Spielen ungeschlagen, diese positive Serie soll fortgesetzt werden, um weiter von unten wegzukommen. Daheim holten die Burgenländer in vier Spielen ebenso viele Punkte, erzielten dabei aber erst zwei Tore. Der Wiener Sport-Club kehrte mit einer sehr konzentrierten Leistung gegen die Admira Juniors auf die Erfolgsspur zurück und befindet sich weiter in den Top 5 der Liga. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage können die Dornbacher die zweitbeste Auswärtsbilanz vorweisen, im letzten Mai trennte man sich auswärts von Parndorf mit einem 2:2.

Fr, 05.10.2018, 19:00 Uhr

SK Rapid II - SV Leobendorf

Live-Ticker

SK Rapid II SV Leobendorf

Rapid II konnte letztes Wochenende nicht an schon gezeigte Leistungen anknüpfen und verlor gegen Traiskirchen 1:2. Wieder vor eigenem Publikum gilt es eine imposante Serie zu verteidigen, die Hütteldorfer gewannen die letzten vier Spiele zu Hause. Leobendorf tritt heute noch auswärts bei Mannsdorf an und will dabei die 2:0 Führung vor dem Spielabbruch verteidigen, gelingt dies, hätte man bereits fünf Spiele in Serie in der RLO gewonnen. Der Aufsteiger will auch die Auswärtsbilanz weiter verbessern, dazu braucht man ein positives Ergebnis gegen ein heimstarkes Team von Rapid II.

Fr, 05.10.2018, 19:30 Uhr

FC Mannsdorf-Großenzersdorf - FC Mauerwerk

Live-Ticker

FC Mannsdorf-Großenzersdorf FC Mauerwerk

Mannsdorf-Großenzersdorf versucht heute ab 19 Uhr in der rund 15minütigen Restspielzeit gegen Leobendorf einen 0:2 Rückstand noch in ein positives Ergebnis umzuwandeln. Bereits am Freitag ist die Truppe wieder gefordert, dabei geht es gegen einen Titelkandidaten. Die letzten Wochen verliefen nicht ganz nach Wunsch und man will wieder zu alter Stärke zurück, die Heimbilanz soll weiter verbessert werden. Mauerwerk kehrte mit dem 1:0 gegen St. Pölten auf die Erfolgsspur zurück und ist punktegleich Zweiter hinter Ebreichsdorf. Auswärts holte man in fünf Spielen neun Punkte, im letzten Frühjahr setzte es auswärts gegen Mannsdorf eine 1:2 Niederlage.

Sa, 06.10.2018, 16:30 Uhr

ASK-BSC Bruck/Leitha - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

ASK-BSC Bruck/Leitha SC Neusiedl am See 1919

Bruck ging nach eiern englischen Woche mit dem Cup-Spiel gegen Austria Lustenau letztes Wochenende ein wenig der Saft aus, man musste sich Ebreichsdorf schließlich 0:3 geschlagen geben. Nun will man wieder voll anschreiben und die bisher gute Saison bestätigen. Neusiedl verlor innerhalb von wenigen Tagen, inklusive Cup-Match, dreimal und will nun ebenfalls wieder Punkte aufs Konto bringen. Vier Zähler liegt man derzeit hinter Bruck, die Auswärtsbilanz ist in der laufenden Saison noch ausgeglichen. Letzten April trennten sich die beiden Vereine in Bruck mit 1:1.

Sa, 06.10.2018, 18:00 Uhr

SC Team Wiener Linien - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

SC Team Wiener Linien FCM Profibox Traiskirchen

Team Wr. Linien bog nach guter zweite Hälfte gegen Neusiedl wieder auf die Erfolgsspur ein und schaffte den ersten Auswärtssieg. Der Aufsteiger etablierte sich damit weiter im Mittelfeld der Liga und ist seit zwei Spielen ungeschlagen. Die Bilanz zu Hause ist positiv und soll auch nach diesem Wochenende so bleiben. Traiskirchen spielte gegen Rapid II vor allem in Hälfte 1 sehr stark und feierte den vierten Saisonsieg, damit blieb man an den Top 5 der Liga dran. Auswärts holte die Lederer-Truppe schon sieben Punkte und ist heiß auf den nächsten Dreier.

So, 07.10.2018, 16:00 Uhr

ASK Ebreichsdorf - Admira Juniors

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf Admira Juniors

Ebreichsdorf gewann die letzten vier Matches und steht damit weiter auf Platz 1, bei den bisherigen sieben Siegen traf man immer zumindest dreimal und hat mit 31 Volltreffern die mit Abstand meisten der Liga erzielt. In der Heimtabelle liegt der Leader derzeit auf Rang 5, auch dort soll es weiter nach oben gehen. Die Admira Juniors haben weiter mit der offensiven Durchschlagskraft zu kämpfen und kommen so nicht von unten weg. Der 14te der RLO holte auswärts erst einen Zähler, hier ist Steigerung vonnöten. Im letzten direkten Duell setzten sich die Juniors gegen Ebreichsdorf auswärts mit 3:2 durch.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter