Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 16

Nach der letzten Hinrunde der Saison 2018 gab es an der Spitze eine Veränderung, Mauerwerk überholte nach einem 3:1 Erfolg über Neusiedl noch Ebreichsdorf (1:2 gegen Leobendorf) und holte mit 36 Zählern den Herbstmeistertitel. Dieses Wochenende steht nun die vorgezogene 16. Runde am Programm und es geht um die Winterkrone. Die 16. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit gleich sechs Partien, Mauerwerk trifft auf Traiskirchen und würde mit einem Sieg als Tabellenführer in die Winterpause gehen. Zudem hat Ebreichsdorf den Tabellenvierten Mannsdorf-Großenzersdorf zu Gast. Am Samstag stehen die restlichen zwei Matches am Programm, dabei hofft Stadlau auf einen Punktgewinn gegen Neusiedl und Parndorf will gegen Rapid II die Serie ungeschlagener Spiele fortsetzen.

Fr, 16.11.2018, 19:00 Uhr

Admira Juniors - SC Team Wiener Linien

Live-Ticker

Admira Juniors SC Team Wiener Linien

Die Admira Juniors begannen nach dem Sieg gegen Schwechat auch gegen Rapid II stark, nutzen aber tolle Chancen nicht und gingen am Ende 0:6 unter. Im letzten Spiel vor der Winterpause will die junge Mannschaft nun noch einmal anschreiben, um von hinten noch weiter wegzukommen. Team Wr. Lienen musste sich gegen den WSC trotz guter Leistung am Ende knapp mit 0:1 geschlagen geben und rutschte auf Rang 13 zurück. Die Wiener holten in sieben Auswärtspartien fünf Zählern und wollen den ziemlich gelungenen Herbst mit einem positiven Ergebnis abschließen. Das Hinspiel gewann Team Wr. Linien 3:0.

Fr, 16.11.2018, 19:00 Uhr

SKN St. Pölten Juniors - SV Schwechat

Live-Ticker

SKN St. Pölten Juniors SV Schwechat

Die St. Pölten Juniors traten zuletzt mit einer sehr jungen Truppe an und mussten noch Lehrgeld zahlen, nach drei Niederlagen in Folge vertraut man der guten Heimbilanz - fünf Siege, zwei Niederlagen - und erhofft sich einen Sieg vor eigenem Publikum. Für Schwechat gab es trotz einer nicht schlechten Leistung auch gegen Parndorf nichts zu holen, das 1:2 war die dritte Niederlage in Serie. Auswärts ist der Tabellenletzte als einzige Mannschaft ohne Punktegewinn, dies gilt es nun zu durchbrechen. In der 1. Runde trennten sich die beiden Mannschaften torlos.

Fr, 16.11.2018, 19:00 Uhr

SV Mattersburg Amateure - SV Leobendorf

Live-Ticker

SV Mattersburg Amateure SV Leobendorf

Die Mattersburg Amateure kämpften sich gegen Traiskirchen am vergangenen Wochenende zurück, verloren aber nach einem späten Gegentor 2:3 und mussten den Gegner in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Im letzten Heimspiel vor der Pause soll die gute Bilanz auf eigener Anlage noch verbessert werden. Leobendorf schafft nach einem Kraftakt gegen Ebreichsdorf noch einen 2:1 Sieg und stürzte damit den Tabellenführer vom Thron. in der Tabelle liegt man nun mit sechs Punkten Rückstand zur Spitze auf Rang 3. Im Augst trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1.

Fr, 16.11.2018, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Die Serie ist bei Ebreichsdorf gerissen, nach neun Matche ohne Niederlage verlor man durch zwei späte Gegentreffer gegen Leobendorf und zudem auch die Führung in der RLO. In der letzten Partie vor der Pause will man nun wieder auf die Siegerstraße zurück, zu Hause holte der Tabellenzweite in sieben Spielen stolze 16 Zähler. Marchfeld Donauauen ist seit mittlerweile sieben Spielen ungeschlagen, dies macht sich auch in der Tabelle bemerkbar und die Mannschaft liegt derzeit auf Rang 4. Auswärts sammelte man schon 13 Punkte und im letzten Match will man unbedingt wieder anschreiben, im Sommer verlor Mannsdorf gegen Ebreichsdorf allerdings 0:3.

Fr, 16.11.2018, 19:30 Uhr

FC Mauerwerk - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

FC Mauerwerk FCM Profibox Traiskirchen

Mauerwerk hat seine stolze Serie auch am letzten Spieltag ausgebaut, der fünfte Sieg in Folge wurde mit der Tabellenführung und dem Herbstmeistertitel belohnt. Nun geht es aber noch eine Runde, der Leader will seine makellose Heimbilanz - sechs Spiele und Siege - auch am Freitag verteidigen. Traiskirchen feierte zuletzt zwei Dreier in Folge und kletterte damit auch in der Tabelle wieder hoch auf Rang 8. Auswärts sammelte man in sieben Spielen beachtliche 13 Punkte, das erste Duell gegen Mauerwerk verlor man im August aber 1:2.

Fr, 16.11.2018, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

Wiener Sport-Club ASK-BSC Bruck/Leitha

Der Wiener Sport-Club tritt nach dem hart erarbeiteten 1:0 Sieg gegen Team Wr. Lienen wieder vor eigenem Publikum an, die im vergangenen Wochenende zahlreich erschienen. Vor dem letzten Match liegt der WSC auf Rang 7, bei einem vollen Erfolg ist aber Platz 4 nach einem zufriedenstellenden Herbst noch möglich. Bruck liegt aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem Duell einen Platz vor dem Sportclub, die Niederösterreicher kehrten mit einem sicheren 4:1 gegen Stadlau auf die Siegerstraße zurück. Auswärts kassierte man bisher erste eine Niederlage, das Hinspiel ging gegen den Wiener Sport-Club aber 1:2 verloren.

Sa, 17.11.2018, 14:00 Uhr

FC Stadlau - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

FC Stadlau SC Neusiedl am See 1919

Stadlau kassierte nach dem starken 2:2 gegen Rapid II zwei Niederlagen in Folge und blieb damit an vorletzter Stelle. Die Heimbilanz lässt zumindest auf einen Punktgewinn hoffen, in sechs Spielen holte man drei Remis. Allerdings erhielt Stadlau mit 41 Gegentreffern die meisten der Liga. Neusiedl verlor zuletzt gegen Mauerwerk verdient 1:3 und damit auch ein wenig den Anschluss zum oberen Tabellendrittel. Im letzten Herbstmatch soll nun ein Sieg her und die Auswärtsbilanz verbessert werden. Das Hinspiel im August endete mit einem 2:2.

Sa, 17.11.2018, 15:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - SK Rapid II

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 SK Rapid II

Parndorf zeigte gegen Schwechat eine mäßige Leistung, drehte aber die Partie und ist nach dem 2:1 schon beeindruckende acht Spiele ungeschlagen. Die Serie soll vor der Winterpause auch nicht enden, daheim holte man in sieben Spielen 13 Punkte und will auch dies Bilanz noch verbessern. Rapid II hat mit dem klaren 6:0 gegen die Admira Juniors viel Selbstvertrauen getankt und vor dem letzten Spiel im Herbst noch Chancen auf Platz 4. In der Fremde holten die Hütteldorfer in sieben Spielen zehn Punkte, das Hinspiel Ende August wurde mit 2:0 gewonnen.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter