Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 23

Nach der 22. Runde der RLO konnte Leader Ebreichsdorf den Platz an der Sonne festigen, der Vorsprung auf den Zweiten Mauerwerk beträgt inzwischen schon acht Punkte. Im Rennen um den Verbleib in der Liga liegen Stadlau und Schwechat schon deutlich zurück, davor ist noch alles eng beisammen. Die 23. Runde der Regionalliga Ost startet bereits am Donnerstag mit der Begegnung des heimstarken Teams von Neusiedl gegen den Tabellenfünften Rapid II. Am Freitag folgen fünf Partien, Mauerwerk will daheim gegen Parndorf wieder auf die Siegerstraße zurück und Tabellenführer Ebreichsdorf bekommt es auswärts vor sicher beeindruckender Kulisse mit dem Wiener Sport-Club zu tun. Am Samstag streben die Admira Juniors auswärts gegen Stadlau die Fortsetzung der positiven Serie an und die Tabellennachbarn Leobendorf und Mannsdorf-Großenzersdorf spielen um einen Rang in den Top 3.

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten

Abgesagt Do, 11.04.2019, 16:30 Uhr

FC Stadlau - Admira Juniors

Live-Ticker

FC Stadlau Admira Juniors

Stadlau zeigte letzte Woche in der ersten Hälfte gegen den Sport-Club eine starke Leistung und war ebenbürtig, am Ende ging man zum dritten Mal in Folge als Verlierer vom Platz. Im Frühjahr holte der Vorletzte erste einen Punkt, daheim bisher sieben Zähler. Die Admira Juniors sind die Mannschaft der Stunde, im Frühjahr blieb das junge Team ungeschlagen und sammelte bereits 14 Zähler ein. Damit kam man von den Abstiegsrängen weg und die Admira ist inzwischen schon Elfter. Der Erfolgslauf soll weitergehen, im Herbst setzte man sich gegen Stadlau 3:1 durch.

Do, 18.04.2019, 19:00 Uhr

SC Neusiedl am See 1919 - SK Rapid II

Live-Ticker

SC Neusiedl am See 1919 SK Rapid II

Am Donnerstag will Neusiedl seine Siegesserie fortsetzen, dreimal in Folge konnte die Karner-Truppe zuletzt den Platz als Gewinner verlassen und kletterte damit in der Tabelle wieder hoch auf Rang 8. Zu Hause sammelten die Burgenländer bisher 15 Punkte ein, diese Bilanz soll weiter verbessert werden. Rapid II hat in den letzten Wochen ebenfalls Selbstvertrauen getankt und gewann die drei letzten Matches. Die aufstiegswilligen Hütteldorfer lauern derzeit vier Punkte hinter Rang 2, im Herbst setzte man sich gegen Neusiedl 3:1 durch.

Fr, 19.04.2019, 19:00 Uhr

ASK-BSC Bruck/Leitha - SC Team Wiener Linien

Live-Ticker

ASK-BSC Bruck/Leitha SC Team Wiener Linien

Bruck kassierte gegen Rapid II am letzten Wochenende ein 1:4 und damit zum zweiten Mal in der letzten Zeit auswärts eine klare Niederlage. Auf einen Platz unter den Top 5 fehlen damit schon sechs Zähler, die Heimbilanz ist mit je fünf Siegen und Niederlagen, sowie einem Remis ausgeglichen. Team Wr. Linien kassierte trotz guter Leistung gegen Ebreichsdorf die vierte Niederlage in Serie und kam damit nicht von Platz 14 weg, die Wiener benötigen im Kampf um den Ligaverbleib jeden Punkt. Im Herbst trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1.

Fr, 19.04.2019, 19:00 Uhr

SV Mattersburg Amateure - spusu SKN St. Pölten Juniors

Live-Ticker

SV Mattersburg Amateure spusu SKN St. Pölten Juniors

Die Mattersburg Amateure trennten sich im Burgenland-Derby von Parndorf mit einem 1:1, derzeit nimmt die junge Truppe Platz 10 der RLO ein. Die Heimbilanz ist mit fünf Siegen und sechs Niederlagen negativ, dies soll sich am Wochenende ändern. Die St. Pölten Juniors holten am letzten Spieltag gegen den Tabellendritten Leobendorf einen Punkt und liegen nur drei Zähler hinter Mattersburg. Auswärts gelang in der laufenden Saison erst ein voller Erfolg. Das Hinrundenspiel wurde nach einem 6:0 für Mattersburg auf dem grünen Tisch strafverifiziert und mit 3:0 St. Pölten gutgeschrieben.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - SV Schwechat

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen SV Schwechat

Traiskirchen befindet sich derzeit in einer Mini-Krise, seit fünf Runden wartet man auf einen Sieg und die letzten beiden Partien wurden verloren. Gegen Mannsdorf zeigte die Formkurve trotz des 0:1 wieder nach oben, in der Heimtabelle liegt man nur auf Platz 13. Schwechat zeigte auch gegen Neusiedl durchaus eine gute Leistung, dennoch verlor man zum dritten Mal in Folge. Auswärts gewann der Tabellenletzte bei zehn Versuchen einmal, im Herbst musste man sich Traiskirchen 3:4 geschlagen geben.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

FC Mauerwerk - SC/ESV Parndorf 1919

Live-Ticker

FC Mauerwerk SC/ESV Parndorf 1919

Mauerwerk durchlebt derzeit schwierige Zeiten, der Verein hat die Lizenz für die 2. Liga im ersten Versuch nicht erhalten, zudem verlor man zwei Spiele in Serie mit 1:2 und der Rückstand auf Leader Ebreichsdorf beträgt mittlerweile schon acht Punkte. Es ist Zeit für den Turnaround, daheim holte man in zehn Spielen immerhin 23 Punkte. Parndorf gelang gegenüber dem letzten Spieltag eine Leistungssteigerung und die Mannschaft spielte gegen Mattersburg 1:1, dennoch fiel man auf Rang 12 der RLO zurück. Auswärts holten die Burgenländer erst zwei Siege, das Hinspiel gewann man dafür gegen Mauerwerk 2:1.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - ASK Ebreichsdorf

Live-Ticker

Wiener Sport-Club ASK Ebreichsdorf

Der Wiener Sport-Club schaffte nach einer starken zweiten Hälfte gegen Stadlau einen 4:1 Erfolg und gewann damit die zweite Partie in Serie. Das zahlreiche Publikum an der Alszeile konnte schon über 21 Tore des Tabellensechsten am eigenen Platz jubeln. Ebreichsdorf setzte sich an der Tabellenspitze ab und hat einen beruhigenden Vorsprung auf die ersten Verfolger, im Frühjahr ist man noch ungeschlagen und gewann fünf der sechs Matches. Auswärts sammelte der Leader schon 25 Punkte ein, im Hinspiel fegte man mit einem 6:1 über der den WSC hinweg.

Sa, 20.04.2019, 16:30 Uhr

SV Sparkasse Leobendorf - FC Marchfeld Donauauen

Live-Ticker

SV Sparkasse Leobendorf FC Marchfeld Donauauen

Leobendorf spielte zweimal in Folge auswärts 0:0, dazwischen gelang ein 3:1 gegen Parndorf und damit nähert man sich langsam dem Mauerwerk. Zwei Punkte legt die Laschet-Truppe noch hinter dem zweiten, jetzt will man zum Überholmanöver ansetzen. Daheim ist man als einziges Team ungeschlagen, dies soll auch im 12. Match so bleiben. Bei Mannsdorf-Großenzersdorf gab es wegen den bevorstehenden Trainerwechsel Anfang Mai viele Schlagzeilen, die Mannschaft setzte das tolle Frühjahr fort und gewann das fünfte Match. In der vorletzten Partie unter Coach Hannes Friesenbichler will man sich für die 0:4 Heimniederlage in der Hinrunde revanchieren.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten