Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 24

Nach der 23. Runde der RLO liegen die beiden Topteams wieder näher zusammen, da Ebreichsdorf gegen den Sport-Club verlor, während sich Mauerwerk gegen Parndorf durchsetze. Die 24. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit fünf Partien,  Ebreichsdorf will daheim gegen Bruck wieder auf die Erfolgsspur zurück, Mannsdorf zum Abschied von Trainer Hannes Friesenbichler gegen die Mattersburg Amateure gewinnen. Am Samstag strebt Mauerwerk auswärts gegen die St. Pölten Juniors den nächsten Dreier an und Team Wr. Linien benötigt daheim gegen Neusiedl ein positives Ergebnis, bei den Gästen ist es auch für Coach Markus Karner das letzte Match auf der Betreuerbank der Burgenländer. Der Spieltag wird am Sonntag abgeschlossen, die Admira Juniors treffen auf die starke Mannschaft des Wiener-Sportclubs.

Abgesagt Mi, 17.04.2019, 19:30 Uhr

spusu SKN St. Pölten Juniors - FC Mauerwerk

Live-Ticker

spusu SKN St. Pölten Juniors FC Mauerwerk

Die St. Pölten Juniors hatten zuletzt mit personellen Problemen zu kämpfen und holten in den letzten zwei Spielen nur einen Punkt. Damit fiel das junge Team an die 14. Stelle der RO zurück. Nun soll die Trendwende geschafft werden, daheim sammelte St. Pölten bisher 17 Punkte ein. Mauerwerk verkürzte mit dem verdienten 2:1 Erfolg über Parndorf den Rückstand zur Spitze, jetzt will man auch in der Fremde nachlegen. Auswärts holte die Kleer-Truppe schon 22 Punkte, Ende Sep-tember setzte sich der Tabellenzweite gegen die Juniors 1:0 durch.

Fr, 19.04.2019, 16:30 Uhr

Admira Juniors - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

Admira Juniors Wiener Sport-Club

Die stolze Serie der Admira Juniors endete gerade beim Vorletzten Stadlau, die junge Truppe musste sich 0:3 geschlagen geben. Jetzt bleibt keine Zeit, um sich auf dem elften Tabellenrang auszuruhen, um den Verbleib in der Liga zu sichern, müssen weitere Punkte her. Der Wiener Sport-Club schaffte zuletzt drei Siege in Serie und bezwang dabei am letzten Spieltag Leader Ebreichsdorf. Damit ist man im Rennen um Platz 3 voll dabei und der Sport-Club will die positive Serie auch auswärts fortsetzen. Die letzten beiden direkten Duelle gegen die Juniors gewann der WSC, ohne einen Gegentreffer zu kassieren.

Fr, 26.04.2019, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - FC Stadlau

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 FC Stadlau

Parndorf tritt seit dem Derbysieg gegen Neusiedl etwas an der Stelle, seitdem holte man zwei Remis und kassierte zwei Niederlagen. Die Burgenländer fielen damit auf Rang 13 zurück und befinden sich Mitten im Kampf um den 14ten Platz. Zuhause holte Parndorf bisher 15 Punkte, drei weitere sollen nun folgen. Stadlau zeigte letztes Wochenende mit dem 3:0-Erfolg über die Admira Juniors auf, die Formkurve zeigt beim Vorletzten der Tabelle nach oben. Auswärts gelangen erst zwei Remis, im Herbst trennte man sich von Parndorf torlos.

Fr, 26.04.2019, 19:00 Uhr

SK Rapid II - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

SK Rapid II FCM Profibox Traiskirchen

Rapid II kassierte nach drei Siegen in Serie gegen Neusiedl einen Dämpfer und verlor 0:3, damit fehlen auf Rang 2 schon sieben Zähler. Daheim sind die jungen Hütteldorfer eine Macht, in elf Matches sammelte man 25 Punkte ein. Traiskirchen kehrte mit einem 4:2 gegen Schwechat auf die Siegerstraße zurück und sammelte damit wichtige Punkte ein. In der Tabelle nimmt die Lederer-Truppe Rang 9 ein, auswärts holt man bisher 15 Zähler. Die letzte beiden direkten Duelle endeten jeweils mit einem 2:1 Erfolg für Traiskirchen.

Fr, 26.04.2019, 19:30 Uhr

FC Marchfeld Donauauen - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

FC Marchfeld Donauauen SV Mattersburg Amateure

Der erste Abschiedsspiel eines Trainers an diesem Wochenende: Hannes Friesenbichler steht noch einmal in der Coachingzone für Mannsdorf-Großenzersdorf, ehe Carsten Jancker ab 1. Mai übernimmt. Mannsdorf zeigte im Frühjahr auf und rückte mit dem Sieg gegen Leobendorf auf Rang 3 der RLO vor. Daheim holte man bisher 23 Punkte, zum Abschied des Coaches sollen drei weitere folgen. Die Mattersburg Amateure feierten einen wichtigen 1:0 Erfolg über die St. Pölten Juniors und setzten sich damit vom unteren Drittel der Liga ab. Auswärts ist die Bilanz der Mattersburger verbesserungswürdig, das Hinspiel gewann man gegen Mannsdorf deutlich mit 4:0.

Fr, 26.04.2019, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf ASK-BSC Bruck/Leitha

Ebreichsdorf kassierte letztes Wochenende die erste Niederlage seit dem Ende der Winterpause, der Vorsprung auf den Zweiten Mauerwerk schmolz wieder auf fünf Punkte. Nun will man auf die Erfolgsspur zurück, daheim holte der Tabellenführer schon 28 Punkte und schoss dabei 39 Treffer. Bruck ließ sich in den letzten Runden oft die Butter vom Brot nehmen und kassierte zwei Niederlagen in Folge. Aus der Fremde nahm die Mannschaft schon gute 19 Punkte mit, nun will man dem Leader möglichst etwas abknöpfen. Im Herbst setzte sich Ebreichsdorf im direkten Duell 3:0 durch.

Fr, 26.04.2019, 19:30 Uhr

SV Schwechat - SV Sparkasse Leobendorf

Live-Ticker

SV Schwechat SV Sparkasse Leobendorf

Schwechat musste sich trotz toller kämpferischer Leistung letzte Woche Traiskirchen 2:4 geschlagen geben und liegt damit wieder vier Punkte hinter dem Vorletzten Stadlau. Die Mannschaft bewies in den letzten Wochen Moral und Einsatzwillen, nun will man nach bisher einem Heimsieg vor eigenem Publikum wieder drei Punkte einfahren. Leobendorf musste sich am vergangenen Spieltag erstmals seit dem Aufstieg daheim geschlagen geben und büßte nach dem 0:2 gegen Mannsdorf Platz 3 ein. Auswärts holte die Laschet-Truppe bisher 18 Punkte, das Hinspiel gewann man gegen Schwechat deutlich mit 5:1.

Sa, 27.04.2019, 16:00 Uhr

SC Team Wiener Linien - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

SC Team Wiener Linien SC Neusiedl am See 1919

Team Wr. Linien feierte letzte Woche mit dem 3:2 gegen Bruck einen wichtigen Sieg im Rennen um den Verbleib in der Liga und kletterte wieder hoch auf Rang 12. Daheim ist die Schuster-Truppe immer schwer zu bespielen, 15 Punkte holten die Wiener auf eigener Anlage. Neusiedls Coach Markus Karner bestreitet nach dem Wunsch der vorzeitigen Vertragsauflösung sein letztes Match für die Burgenländer, seine Ära soll möglichst mit einem Sieg beendet werden. Auswärts holte der NSC bisher 14 Zähler, im Herbst verlor man gegen Team Wr. Linien 1:2.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten