Vorschau

Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 30

Nach der 29. Runde der RLO sind so ziemlich alle Positionen in der Tabelle bezogen, sowohl an der Spitze, als auch in den Niederungen der Liga kann es nur mehr punktuell zu Änderungen kommen. Die Anzahl der Absteiger steht immer noch nicht fix fest. Die 30. Runde der Regionalliga Ost wird komplett am Freitag ausgetragen, Meister Ebreichsdorf bekommt es zum Abschluss der Saison daheim mit Leobendorf zu tun. Traiskirchen hofft gegen die Mattersburg Amateure auf ein positives Ende eines missglückten Frühjahres, der Wiener Sport-Club könnte noch Rang 4 erreichen, benötigt dazu aber einen Punktgewinn auswärts gegen Team Wr. Linien.

Fr, 07.06.2019, 18:00 Uhr

ASK Ebreichsdorf - SV Sparkasse Leobendorf

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

ASK Ebreichsdorf SV Sparkasse Leobendorf

Ein letztes Mal trifft der frischgebackene Meister in dieser Saison daheim an, nach einem starken Jahr mit der bei weitem besten Torbilanz will man die finalen Feierlichkeiten mit einem Heimsieg begehen. In der Heimtabelle liegt Ebreichsdorf noch auf Rang 2, im Rennen um Platz 1 in der Torschützenliste liegt Daniel Maderner drei Treffer hinter dem Führenden. Leobendorf kehrte mit einem 3:1 gegen Traiskirchen auf die Siegerstraße zurück und hat es nun selbst in der Hand, Platz 4 im Endergebnis zu erreichen. Auswärts holte die Laschet-Truppe bisher 21 Zähler, im November setzte man sich gegen Ebreichsdorf 2:1 durch.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

ASK-BSC Bruck/Leitha - FC Stadlau

Live-Ticker

ASK-BSC Bruck/Leitha FC Stadlau

Bruck kassierte vergangenes Wochenende eine 0:5 Klatsche gegen Mauerwerk, mit einer jungen Truppe zeigte sich noch die Unerfahrenheit. Nun soll die Saison positiv abgeschlossen und Rang 8 in der Tabelle fixiert werden. Stadlau präsentierte sich in den letzten Wochen gut, dennoch setzte es am vergangenen Spieltag gegen TWL eine vermeidbare Heimniederlage. Auswärts blieb man als einziges Team bisher ohne vollen Erfolg, vielleicht gelingt vor dem Abstieg noch ein Dreier in der Fremde. Das Hinspiel gewann Bruck klar mit 4:1.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

SC Neusiedl am See 1919 - FC Mauerwerk

Live-Ticker

SC Neusiedl am See 1919 FC Mauerwerk

Neusiedl geht mit neuem Trainer in die Saison 2019/20, nach dem Sieg im Burgenland-Derby gegen die Mattersburg Amateure will man noch einmal daheim punkten. Der siebente Rang steht bereits fest, Neusiedl will noch einmal die Heimbilanz aufbessern. Mauerwerk steht auf der anderen Seite schon als Vizemeister fest, in den letzten Ruden feiert die Kleer-Truppe teils deutliche Siege. Mit Ercan Kara hat man den Führenden in der Torschützenliste in seinen Reihen, auch in der Auswärtstabelle liegt man auf Rang 2. Im November setze sich Mauerwerk gegen Neusiedl noch mit 3:1 durch.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

SK Rapid II - Admira Juniors

Live-Ticker

SK Rapid II Admira Juniors

Rapid II kehrte nach einem sehenswerten Match gegen den WSC auf die Siegerstraße zurück und sicherte sich damit zumindest Platz 6 in der RLO. Ein Sprung auf Rang 4 wäre in der letzten Runde sogar möglich, 29 Punkte holten die jungen Hütteldorfer bereits vor eigenem Publikum. Die Admira Juniors fixierten vergangenes Wochenende durch den 3:1 Sieg gegen Schwechat den Verbleib in der Liga, nach einem starken Frühjahr ist ein Top 5-Platz in der Rückrundentabelle in Reichweite. Auswärts lief es in der Saison 2018/19 nicht immer nach Wunsch, im Herbst kassierte die Admira gegen Rapid II eine 0:6 Klatsche.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen SV Mattersburg Amateure

Traiskirchens Frühjahr verlief nicht nach Wunsch, in der Rückrundentabelle liegt man derzeit nur auf Rang 12. Nach mehreren Niederlagen in Folge will man sich noch mit einem positiven Ergebnis von den eigenen Zuschauern verabschieden, Rang 8 in der Tabelle wäre noch möglich. Die Mattersburg Amateure verloren zuletzt auch zwei Matches in Folge und liegen derzeit einen Punkt hinter dem finalen Konkurrenten. Auswärts lief es in den letzten Monaten nicht immer zur vollsten Zufriedenheit, Mattersburg will sich am letzten Spieltag für die im Herbst erlittene 2:3 Niederlage revanchieren.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

FC Mannsdorf-Großenzersdorf - spusu SKN St. Pölten Juniors

Live-Ticker

FC Mannsdorf-Großenzersdorf spusu SKN St. Pölten Juniors

Mannsdorf war in der Rückrunde sicher eine der positivsten Erscheinungen in der Liga. Die Rückrundentabelle weist die Niederösterreicher auf dem zweiten Platz aus, auch der Trainerwechsel Anfang Mai hat dem Lauf nicht wirklich geschadet. Jetzt soll noch der elfte Heimsieg die sehr zufriedenstellende Saison abrunden. Die St. Pölten Juniors kommen nach dem 0:2 gegen den frischgebackenen Meister Ebreichsdorf wohl nicht mehr vom 14. Tabellenplatz weg. Die Rückrunde lief nicht nach Wunsch, gerade einmal ein Sieg gegen Traiskirchen war insgesamt zu wenig. Im November musste sich die junge Truppe Mannsdorf 0:3 geschlagen geben.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

SV Schwechat - SC/ESV Parndorf 1919

Live-Ticker

SV Schwechat SC/ESV Parndorf 1919

Schwechat ließ sich trotz des fixen Abstieges in den letzten Wichen nicht hängen. Vorletzte Runde gelang ein Remis gegen den WSC, auch am 29. Spieltag zeigte man gegen die Admira durchaus ein gutes Match, verlor aber 1:3. Jetzt gilt es die Meisterschaft möglichst positiv abzuschließen, ein zweiter Heimsieg wäre wohl noch die Erfüllung eines Wunsches. Parndorf steckt nach zwei Remis in den letzten Matches auf Rang 13 fest und muss noch um den Verbleib in der Liga zittern. Auswärts holte man in dieser Saison erst zwei Siege, das letzte Duell gegen Schwechat gewann Parndorf 2:1.

Fr, 07.06.2019, 18:45 Uhr

SC Team Wiener Linien - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

SC Team Wiener Linien Wiener Sport-Club

Auch Team Wr. Linien sicherte sich in der letzten Runde durch den 2:0 Erfolg gegen Stadlau den Verbleib in der Liga, für den Verein nach dem letztjährigen Aufstieg ein großer Erfolg. Nun soll die Meisterschaft würdig beendet werden, daheim sammelten die Wiener bereits 19 Punkte ein. Für den Sport-Club geht es im letzten Match noch um Rang 4 in der RLO, mit einem positiven Ergebnis könnte man noch an Leobendorf vorbeiziehen. Auswärts hat man die bisher viertbeste Bilanz, das Hinspiel im Herbst gewann der WSC knapp mit 1:0.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten