Regionalliga Ost 2019/20: Vorschau Runde 5

Nach dem gestrigen Nachtragsspiel etablierte sich Rapid II als erster Verfolger auf das Spitzenduo, die Hütteldorfer sind wie Tabellenführer Ebreichsdorf und der Zweite Marchfeld Donauauen noch ungeschlagen. Mauerwerk ist als einziges Team ohne Sieg, liegt derzeit am Tabellenende und hat mit Norbert Schweitzer einen neuen Chefcoach. Die 5. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit fünf Begegnungen, Rapid II tritt zum vierten Mal in Folge  daheim an und will den Siegeslauf gegen Leobendorf fortsetzen. Mauerwerk hat unter dem neuen Trainer Traiskirchen zu Gast und hofft auf einen Punktgewinn. Am Samstag folgen die restlichen drei Matches, dabei kommt es zum Burgenland-Derby zwischen den punktgleichen Teams von Draßburg und Neusiedl. Team Wr. Lienen hat wiederum den Sport-Club zu Gast und würde gegen einen starken Gegner gerne auf die Erfolgspur zurück.

Fr, 30.08.2019, 19:00 Uhr

SK Rapid II - SV Sparkasse Leobendorf

Live-Ticker

SK Rapid II SV Sparkasse Leobendorf

Rapid II hat sich in den letzten Wochen als Heimmacht präsentiert und setzt sich auch in einer engen Partie im Nachtrag gegen die Admira Juniors durch. Mit drei Siegen und einem Remis liegen die Hütteldorfer mit zehn Punkten auf Platz 3 und sind als eines von drei Teams noch ungeschlagen. Nun soll der vierte Streich folgen, Neuzugang Marco Fuchshofer zeigte sich bisher in Torlaune und führt die Torschützenliste mit fünf Treffern an. Leobendorf feierte zuletzt zwei Siege in Serie und kletterte in der Tabelle hoch auf Rang 7, das bisher einzige Auswärtsmatch ging verloren. Beide Duelle in der letzten Saison endeten mit einem 1:1.

Fr, 30.08.2019, 19:00 Uhr

ASK-BSC Bruck/Leitha - SG Stripfing/Angern

Live-Ticker

ASK-BSC Bruck/Leitha SG Stripfing/Angern

Bruck kassierte zuletzt zwei Niederlagen und ließ dabei phasenweise die gewohnten Tugenden vermissen. Derzeit liegt man nur auf Rang 13, mit neun Gegentoren erhielt man gemeinsam mit der Wr. Viktoria die meisten Treffer. Stripfing/Angern blieb bereits drei Matches ohne vollen Erfolg und musste letzte Woche gegen Tabellenführer Ebreichsdorf eine bittere 0:1 Heimniederlage hinnehmen. Der Aufsteiger will jetzt wieder auf die Erfolgsspur zurück und visiert das obere Drittel der Tabelle an. Im Februar setzte sich Stripfing gegen Bruck bei einem Testmatch klar mit 5:0 durch.

Fr, 30.08.2019, 19:30 Uhr

FC Mauerwerk - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

FC Mauerwerk FCM Profibox Traiskirchen

Mauerwerk war nach nur einem Punkt in vier Spielen die erste Mannschaft, die den Trainer auswechselte. Norbert Schweitzer, der im letzten Jahr noch den Sport-Club betreute, soll die Mannschaft von ganz unten wieder wegbringen, ein erster Dreier wäre Balsam für den verpatzten Saisonstart. Traiskirchen gelang letzte Woche gegen Draßburg der erste volle Erfolg, damit macht man einige Plätze gut und die Lederer-Truppe liegt derzeit auf Platz 10. Das bisher einzige Auswärtsspiel ging knapp mit 0:1 verloren, in der Saison 2018/19 musste sich Traiskirchen in den direkten Duellen mit jeweils einem Tor Unterschied geschlagen geben.

Fr, 30.08.2019, 19:30 Uhr

FC Marchfeld Donauauen - SC Wiener Viktoria

Live-Ticker

FC Marchfeld Donauauen SC Wiener Viktoria

Marchfeld Donauauen setzte auch gegen Neusiedl den Erfolgslauf fort und man gewann am Ende 3:1. Mit dem Punktemaximum blieb man damit an Leader Ebreichsdorf dran, die ersten beiden Heimspiele der laufenden Meisterschaft wurden jeweils mit 1:0 gewonnen. Die Wiener Viktoria musste in den letzten Wochen etwas Lehrgeld zahlen, nach drei Niederlagen in Serie fiel der Aufsteiger auf den vorletzten Platz der RLO zurück. Gegen Rapid II zeigte man keine gute Leistung, nun will man im fünften Auswärtsmatch wieder besser dagegenhalten und möglichst punkten.

Fr, 30.08.2019, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf SV Mattersburg Amateure

In Unterzahl und nach einer Abwehrschlacht feierte Ebreichsdorf am letzten Wochenende den vierten Sieg in Serie und blieb damit der Leader der RLO. Erst einen Treffer, und diesen per Elfmeter, kassierte der Vorjahresmeister in der bisherigen Saison, zudem hat nur der Sport-Club mehr Tore erzielt. Jetzt will man nachlegen und die Tabellenführung festigen. Die Mattersburg Amateure konnten den 2:0 Erfolg über Mauerwerk am Wochenende nicht bestätigen, gegen Wr. Neustadt setzt es am Ende ein 1:2. Damit verlor man beide bisherigen Heimspiele, möglicherweise ist man in der Fremde wieder erfolgreicher. Im August 2018 gab es aber auswärts gegen Ebreichsdorf nichts zu holen und Mattersburg verlor glatt mit 0:5.

Sa, 31.08.2019, 16:30 Uhr

SC Wiener Neustadt - Admira Juniors

Live-Ticker

SC Wiener Neustadt Admira Juniors

Bei Wr. Neustadt greift langsam ein Rädchen ins andere, das 2:1 gegen die Mattersburg Amateur brachte den zweiten Saisonsieg und mit einer ausgeglichenen Torbilanz liegt man mit sieben Zählern auf Platz 5. Daheim ist die Flögel-Truppe ungeschlagen, dies soll möglichst auch so bleiben. Die Admira Juniors haderten beim 1:2 gegen Rapid II in der zweiten Halbzeit mit den Schiedsrichterentscheidungen, am Ende kassierte man die dritte Niederlage mit nur einem Tor Unterschied. Auswärts ist die junge Truppe noch ohne Punkt, im letzten Jänner verlor man bei einem Test gegen Wr. Neustadt mit 0:4.

Sa, 31.08.2019, 18:00 Uhr

ASV Draßburg - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

ASV Draßburg SC Neusiedl am See 1919

Nach der 2:3 Niederlage gegen Traiskirchen am letzten Wochenende könnte der 4:0 Erfolg gegen Neudörfl im Burgenland-Cup für Draßburg ein gutes Omen für das bevorstehende Bundesland-Derby gegen Neusiedl sein. So hatte man in der 1. Runde gegen Stripfing klar verloren, nach dem Erfolg im Burgenland-Cup unter der Woche dann die Mattersburg Amateure besiegt. Der Aufsteiger liegt derzeit auf Platz 8, punktgleich mit Neusiedl. Die Truppe von Hannes Friesenbichler verlor die letzten beiden Partien, zeigte dabei aber durchaus gute Leistungen. Im Jänner trat Neusiedl gegen Draßburg bei einem Test an, der 3:2 gewonnen wurde.

Sa, 31.08.2019, 18:00 Uhr

SC Team Wiener Linien - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

SC Team Wiener Linien Wiener Sport-Club

Team Wr. Linien spielte letzte Woche in der ersten Hälfte gegen Leobendorf nicht gut, die Gager-Truppe verlor am Ende wegen eines sehr strittigen Elfmeters. Derzeit liegt man nur auf Platz 14, erst einmal konnte die Mannschaft eine gute Leistung über 90 Minuten zeigen. Der Wiener Sport-Club feierte letzte Woche den zweiten Heimsieg und man ist damit in der Tabelle Vierter. Mit elf Treffern erzielten die Dornbacher bis jetzt die meisten der Liga, längst hat sich die Mannschaft im oberen Drittel der Liga etabliert. Im letzten Jahr waren die Matches gegen TWL noch hart umkämpft, im Juni trennten sich die beiden Vereine mit einem 2:2.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten