Regionalliga Ost 2019/20: Vorschau Runde 12

Langsam biegt die RLO auf die Zielgerade der Herbstmeisterschaft ein, nach der 11. Runde bleibt die Spitzengruppe eng beisammen und die ersten fünf Vereine sind nur durch sieben Punkte von einander getrennt. In den Niederungen der Tabelle ist auch noch alles knapp beisammen, zwischen der Wr. Viktoria, die auf Rang 13 steht, und dem derzeitigen Schlusslicht Leobendorf liegen nur zwei Zähler. Die 12. Runde der Regionalliga Ost startet bereits am Donnerstag mit dem Match Mauerwerk gegen Wr. Neustadt. Am Freitag folgen fünf Begegnungen, dabei empfängt Neusiedl im Duell der Tabellennachbarn Stripfing und Ebreichsdorf tritt gegen den derzeit starke aufspielenden Aufsteiger Draßburg an. Am Samstag folgen die restlichen zwei Matches, Leobendorf hofft gegen die Admira Juniors auf eine Ende der Negativserie, zudem trifft im Wiener Derby die Wr. Viktoria auf den Sport-Club.

Do, 17.10.2019, 19:30 Uhr

FC Mauerwerk - SC Wiener Neustadt

Live-Ticker

FC Mauerwerk SC Wiener Neustadt

Mauerwerk feierte letzte Woche einen wichtigen Sieg gegen Leobendorf und kam damit von hinten etwas weg, mit elf Zählern belegt man derzeit den zehnten Platz. Nun will man bereits am Donnerstag nachlegen, die Heimbilanz ist mit je drei Siegen und Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 10:10 komplett ausgeglichen. Wr. Neustadt kassierte nach Pausenführung gegen Draßburg noch eine herbe 2:6 Schlappe und verlor damit die sechste Partie in Serie. Ein Erfolgserlebnis würde der Flögel-Truppe wirklich gut tun, auswärts sammelte man in fünf Spielen aber erste drei Punkte ein. Letztes Jahr blieb Wr. Neustadt im Cup gegen Mauerwerk mit 2:0 siegreich.

Fr, 18.10.2019, 19:00 Uhr

SC Neusiedl am See 1919 - SG Stripfing/Angern

Live-Ticker

SC Neusiedl am See 1919 SG Stripfing/Angern

Neusiedl hielt gegen den Sport-Club in Hälfte 2 sehr gut mit und kassierte in letzter Sekunde eine bittere Niederlage, nach zwei Spielen ohne Punkte soll jetzt daheim wieder angeschrieben werden. Die Bilanz vor eigenem Publikum ist mit drei Segen und Niederlagen ausgeglichen. Stripfing feierte letzte Woche gegen Traiskirchen einen Last-Minute-Sieg und kehrte damit auf die Erfolgsspur zurück, auf Rang 1 fehlen derzeit sieben Zähler. Auswärts hat der Aufsteiger mit elf Punkten in sechs Spielen die zweitbeste Bilanz, nun will man den Tabellennachbarn mit einem Dreier abschütteln.

Fr, 18.10.2019, 19:00 Uhr

SK Rapid II - SC Team Wiener Linien

Live-Ticker

SK Rapid II SC Team Wiener Linien

Rapid II setzte auch vergangene Woche die Serie ungeschlagener Matches fort und bezwang Bruck mit 2:1, damit festigten die jungen Hütteldorfer den Platz in der Spitzengruppe und sind nur mehr vier Punkte hinter dem Leader. Daheim holte Rapid II in sechs Spielen 14 Punkte. Team Wr. Linien blieb nach mehreren zu Null-Erfolgen auch gegen de Wr. Viktoria beim torlosen Remis ohne Gegentor, hatte es am Ende aber dem derzeit bärenstarken Goalie Ertan Uzun zu verdanken, dass man die Serie ungeschlagener Spiele fortsetzte. Auswärts sammelte die Gager-Truppe bislang sieben Punkte ein, letzte Saison verlor man gegen Rapid II zweimal zu Null.

Fr, 18.10.2019, 19:30 Uhr

ASV Draßburg - ASK Ebreichsdorf

Live-Ticker

ASV Draßburg ASK Ebreichsdorf

Draßburg schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle, nach einer furiosen zweiten Hälfte wurde Wr. Neustadt auswärts mit 6:2 geschlagen und damit gelang der dritte Sieg in Folge. Die Mannschaft befindet sich inzwischen im guten Mittelfeld, daheim ist die Bilanz mit je drei Siegen und Niederlagen ausgeglichen. Ebreichsdorf trennte sich im zweiten Spitzenspiel in Serie mit einem torlosen Remis und blieb damit ungeschlagen, der Abstand zum Tabellenführer beträgt weiter drei Punkte. Auswärts holte man schon elf Punkte und Ebreichsdorf will nun auf die Siegerstraße zurück.

Fr, 18.10.2019, 19:30 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen SV Mattersburg Amateure

Traiskirchen zeigte gegen Stripfing eine gute Leistung, war aber über eine Halbzeit nur zu zehnt und verlor in letzter Sekunde. Die junge Mannschaft muss derzeit noch Lehrgeld zahlen und ist als 14. nur einen Zähler vor dem Tabellenende. Daheim holte man bisher alle sieben Punkte. Die Mattersburg Amateure feierten den zweiten wichtigen Sieg in Serie und kamen mit zehn Punkten etwas von ganz hinten weg. Auswärts sammelten die Burgenländer schon sieben Punkte ein und jetzt will man nachlegen. Vergangene Saison gewann Traiskirchen beide direkten Duelle.

Fr, 18.10.2019, 19:30 Uhr

FC Marchfeld Donauauen - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

FC Marchfeld Donauauen ASK-BSC Bruck/Leitha

Marchfeld Donauauen musste nach neun Siegen in Serie den ersten Punkteverlust hinnehmen, es gibt aber sicher schlimmeres, als gegen den Vorjahresmeister ein Remis zu holen. Die Jancker-Truppe will gleich wieder auf die Siegerstraße zurück, die starke Defensive mit erst fünf Gegentreffern soll dazu beitragen. Bruck verlor letztes Wochenende gegen Rapid II 1:2, dabei wäre mehr möglich gewesen. Drei Spiele blieb man ohne vollen Erfolg, mit 13 Punkten führt man die zweite Tabellenhälfte an. Auswärts sammelte Bruck schon zehn Punkt ein, letzte Saison setzte sich im direkten Duell beide Male das Heimteam durch.

Sa, 19.10.2019, 16:00 Uhr

SC Wiener Viktoria - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

SC Wiener Viktoria Wiener Sport-Club

Die Wr. Viktoria holte gegen Team Wr Linien letzte Woche trotz einiger Ausfälle ein gerechtes Remis, dem zweiten Unentschieden in Folge. Dennoch blieb man hinten drinnen, wieder auf eigenem Platz hofft man auf weiteren Punktezuwachs. Daheim sammelte der Aufsteiger in drei Spielen vier Punkte ein. Der Sport-Club zeigt weiter auf, nach dem sechsten Sieg in Serie festigten die Dornbacher Rang 2 und wollen den Lauf nun möglichst fortsetzen. Zwei Spieler befinden sich in den Top 3 der Torschützenliste, mit 32 Treffern ist man die Tormaschine der Liga. Zudem führt der WSC die Auswärtstabelle mit 12 Punkten an.

Sa, 19.10.2019, 18:00 Uhr

SV Sparkasse Leobendorf - Admira Juniors

Live-Ticker

SV Sparkasse Leobendorf Admira Juniors

Leobendorf kassierte gegen Mauerwerk die siebente Niederlage in Serie, Wille und Einsatz war der Mannschaft dabei nicht abzusprechen. Der derzeitige Tabellenletzte hat auch ein Problem bei der Durchschlagskraft in der Offensive gerade einmal acht Tore in elf Spielen sind der schlechteste Wert der Liga. Daheim holte man alle bisherigen sechs Punkte. Die Admira Juniors gewannen als einzige Mannschaft erst einmal in der laufenden Saison, dem jungen Team fehlt vorne auch die letzte Konsequenz und man erzielte erst zehn Tore. Auswärts setzte es bisher sechs Niederlagen, letzte Saison blieb man gegen Leobendorf ohne Sieg.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten