Regionalliga Ost 2019/20: Vorschau Runde 15

Nach der 14. Runde steht fest, dass Marchfeld Donauauen an der Spitze der Liga in die Winterpause gehen wird. An diesem Wochenende wird die letzte Herbstrunde ausgetragen und eine Woche später steht die vorgezogene 16. Runde am Programm, der Spitzenreiter liegt uneinholbar sieben Punkte vor dem ersten Verfolger Rapid II. Die 15. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit fünf Begegnungen, dabei trifft im Amateure-Duell Mattersburg auf Rapid und zudem hofft der Wiener Sport-Club, daheim gegen Draßburg wieder auf die Erfolgsspur zurückzukommen. Am Samstag folgen zwei Matches, dabei muss Herbstmeister Marchfeld Donauauen den schweren Weg nach Stripfing antreten. Am Sonntag wird der Spieltag mit der Partie der Admira Juniors gegen das derzeitige Überraschungsteam der Wr. Viktoria abgeschlossen.

Fr, 08.11.2019, 18:30 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen SC Neusiedl am See 1919

Traiskirchen konnte die Talfahrt in den letzten beiden Partien stoppen und holte vier Punkte, zudem kassierte man keinen Gegentreffer. Für den derzeitigen Vorletzten gilt es, in den letzten beiden Matches so viele Zähler wir möglich zu sammeln, zudem will man die Heimbilanz - sieben Zähler aus ebenso vielen Spielen - verbessern. Neusiedl verlor die letzten beiden Begegnungen und erhielt dabei acht Gegentore, für das Finish des Herbstes hoffen die Burgenländer noch auf Erfolgserlebnisse. Daher peilt man den vierten Auswärtssieg an, in der letzten Saison setzte man sich gegen Traiskirchen beide Male durch.

Fr, 08.11.2019, 19:00 Uhr

SV Mattersburg Amateure - SK Rapid II

Live-Ticker

SV Mattersburg Amateure SK Rapid II

Die Mattersburg Amateure verloren nach mehreren Siegen gegen die Wr. Viktoria, trotz spielerischer Überlegenheit musste man sich 1:3 geschlagen geben. Vor eigenem Publikum verlief es zuletzt besser, dennoch hat man in sechs Spielen erste sechs Punkte eingesammelt. Rapid II festigte trotz Unterzahl durch den 1:0 Erfolg über Stripfing den zweiten Rang in der RLO, Ebreichsdorf und der Sport-Club liegen schon vier Zähler hinter den Hütteldorfern. Auswärts ist man bisher ungeschlagen geblieben und nimmt in dieser Bilanz auch Rang 2 ein. In den direkten Duellen der vergangenen Saison setzte sich beide Male das Heimteam durch.

Fr, 08.11.2019, 19:00 Uhr

ASK-BSC Bruck/Leitha - SC Wiener Neustadt

Live-Ticker

ASK-BSC Bruck/Leitha SC Wiener Neustadt

Bruck blieb inzwischen schon sechs Runden ohne vollen Erfolg, zuletzt holte man trotz Personalsorgen zwei Remis in Serie. Heimstärke konnte der 12. der Liga in diesem Jahr noch nicht ausstrahlen, mit vier Punkten aus sechs Matches belegte man derzeit den letzten Platz in dieser Statistik. Die Formkurve von Wr. Neustadt zeigt seit drei Runden wieder deutlich nach oben, neun Punkte sammelte man in dieser Zeit ein und kam damit weiter von hinten weg. Der vierte Sieg in Folge wird angestrebt, auswärts gelangen in sechs Matches aber erst ebenso viele Punkte.

Fr, 08.11.2019, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - ASV Draßburg

Live-Ticker

Wiener Sport-Club ASV Draßburg

Auch aufgrund der Ausfälle wichtiger Spieler kassierte der Wiener Sport-Club zuletzt drei Niederlagen in Serie und liegt damit schon vier Punkte hinter dem Zweiten Rapid II. In den letzten beiden Spielen will man nun wieder fleißig Punkte hamstern, vor der Friedhofstribüne holte man in sechs Spielen starke fünf Siege. Draßburg ist im Herbst einer der Überraschungsmannschaften, der Aufsteiger ist schon sechs Matches ungeschlagen und etablierte sich im Mittelfeld er RLO. Auch die Auswärtsbilanz ist positiv und nun wollen die Burgenländer auch gegen eines der Topteams der Liga etwas nach Hause mitnehmen.

Fr, 08.11.2019, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - SV Sparkasse Leobendorf

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf SV Sparkasse Leobendorf

Ebreichsdorf befindet sich derzeit im Tief, nach vier Remis in Serie verlor man letzte Woche nach dem Cup-Fight gegen Salzburg auswärts gegen Wr. Neustadt trotz deutlich höherem Ballbesitz 0:1. Der Rückstand zur Spitze beträgt schon elf Punkte, der Offensive fehlt die Durchschlagskraft und nun benötigt man dringend ein Erfolgserlebnis. Einen Teilerfolg konnte dagegen Leobendorf vergangene Woche verbuchen, mit dem torlosen Remis gegen Traiskirchen stoppte der Tabellenletzte die lange Niederlagenserie. Gegen den Vorjahresmeister kann man jetzt nur überraschen, in der letzten Saison gewann man eine der beiden direkten Duelle.

Sa, 09.11.2019, 14:00 Uhr

SG Stripfing/Angern - FC Marchfeld Donauauen

Live-Ticker

SG Stripfing/Angern FC Marchfeld Donauauen

Stripfing läuft der eigenen Form hinterher, nach drei unnötigen Niederlagen ist der Rückstand auf die vier Topteams der Liga schon groß. Um zumindest einmal den Top 5-Platz zu verteidigen, muss man endlich wieder siegen - daheim kassierte der Aufsteiger in sechs Spielen erst vier Gegentore. Marchfeld Donauauen kann im Herbst nicht mehr von ganz oben verdrängt werden, nach dem 2:0 über den Sport-Club hat man bis zum Winter weiter das Ziel, ungeschlagen zu bleiben. Im Marchfeld-Derby wird es für den Leader sicher nicht leicht, dennoch ist der Spitzenreiter leichter Favorit.

Sa, 09.11.2019, 18:00 Uhr

SC Team Wiener Linien - FC Mauerwerk

Live-Ticker

SC Team Wiener Linien FC Mauerwerk

Team Wr. Linien erreichte mit einem Kraftakt gegen Draßburg noch ein 2.2 und die Gager-Truppe ist damit schon acht Matches in Folge ungeschlagen. Daheim ist man immer nur schwer zu bezwingen, vor eigenem Publikum holte der Tabellenachte in sechs Spielen elf Zähler und erhielt nur fünf Gegentore. Mauerwerk spielte zuletzt zweimal in Serie Remis, damit kam man aber weiter nicht von hinten weg und nimmt derzeit Rang 13 ein. Auswärts blieb man überhaupt in der laufenden Saison noch ohne Sieg, im letzten direkten Duell gewann man aber auswärts gegen TWL mit 4:1.

So, 10.11.2019, 16:00 Uhr

Admira Juniors - SC Wiener Viktoria

Live-Ticker

Admira Juniors SC Wiener Viktoria

Die Admira Juniors setzten vergangene Woche mit dem 5:1 Triumph über Neusiedl ein Ausrufezeichen, neben den spielerischen Vorteilen hielt man sich dieses Mal auch beim erfolgreichen Abschluss nicht zurück. Jetzt will die junge Truppe nachlegen und den zweiten Heimsieg feiern. Die Wr. Viktoria ist so etwas wie das Team der Stunde, nach drei Siegen in Folge und insgesamt fünf ungeschlagenen Matches kam die Polster-Truppe von hinten weg. Das Spielkonzept der letzten Partien wird wohl beibehalten, mit einer kompakten Abwehrleistung soll möglichst der dritte Auswärtsdreier gelingen.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten