Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga West

Fünf Kicker verlassen Hohenems – drei Zugänge bislang

Peter Jakubec möchte den Wolrd-of-Jobs VfB Hohenems weiterentwickeln. Enttäuschend war für ihn das Defensivverhalten in der abgelaufenen Saison der Regionalliga West. Auch zur geplanten Reform der Regionalliga hat er eine sehr akzentuierte Meinung. Er hat ja selbst die Elitelige noch als Spieler erlebt und sieht die geplante Wiedereinführung dieser sehr positiv. Sie könnte der „Wohlfühlliga“ Vorarlbergs neue Impulse geben.

 

Rückblick

Peter Jakubec, Trainer World-of-Jobs VfB Hohenems: „Ich habe die Mannschaft ja erst im Winter übernommen, aber wir konnten der Entwicklung bereits in der Vorbereitungszeit für das Frühjahr einen "Schupser" nach vorne geben. Wir sind auch sehr gut gestartet – vier Spiele und zehn Punkte - kamen dann aber etwas ins Straucheln und konnten das Tempo der Entwicklung nicht halten. Verletzungen von Gaye, Klammer und Wolfgang konnten wir im Kader nicht ganz auffangen, soll aber keine Entschuldigung sein. Höhepunkte waren sicherlich die überzeugenden Siege im Landescup gegen die Amateure von Altach und den FC Dornbirn. Da hat die Mannschaft gezeigt, was möglich ist. Enttäuschend war für mich eigentlich unser Defensivverhalten während der gesamten Frühjahrssaison. Hatte die Truppe bereits im Herbst Probleme, konnten wir diese auch im Frühjahr nicht in den Griff bekommen. Daran werden wir wohl individuell, als auch gruppen- und mannschaftstaktisch arbeiten müssen."

Ziele

Peter Jakubec: „Ich setze dem Team keine Ziele vor, diese werden intern besprochen, gesetzt, kontrolliert und notfalls angepasst. Soviel kann ich aber sagen, dass wir uns weiter verbessern wollen was Spielanlage und Spielphilosophie betrifft."

Kaderänderungen

Peter Jakubec: „Wir haben aktiv keine personellen Veränderungen geplant gehabt, aber der eine oder andere Spieler wollte sich dann doch verändern. Metzler, Erlacher, Dursun, Häusle und Adrian Klammer verlassen uns. Mit Kalkan, Fessler und Hobi (Torhüter) haben wir bisher drei Zugänge. Wir werden sicher noch aktiv nach Verstärkungen Ausschau halten, aber auch auf den eigenen Nachwuchs nicht vergessen.“

Start in die Vorbereitung

Peter Jakubec: „Die Vorbereitung startet am 18. Juni 2018. Ein Höhepunkt aus der Perspektive des Teambuildings wird eine Canyoning-Tour sein. Der Verein setzt natürlich auch immer wieder Aktivitäten, so werden auch die WM-Spiele im Clubheim gezeigt, die frei zugänglich sind. Wie bereits im Winter haben wir sehr starke Testspielgegner ausgesucht. Die Profis des FC Vaduz sind in Hohenems zu Gast. Das hat mich persönlich sehr gefreut, dass diese Anfrage gekommen ist. Die Profis von Austria Lustenau, der FC Gossau, Eschen und Hella DSV sind ebenfalls unsere Gegner.“

Wolfühl-Oase

Peter Jakubec: „Ich kenne diese Elite-Ligen, weil ich als Spieler in den 90iger Jahren selber daran teilgenommen habe. Aus Vorarlberger Sicht wäre diese Reform auf jeden Fall zu begrüßen. Wir haben im Ländle mit der Vorlabergliga bzw. vielen Vereinen in dieser Liga Probleme. Die Vereine haben in dieser Liga eine Wohlfühloase aufgebaut, die aus meiner Sicht sportlich sehr zu hinterfragen ist. Und diese Elite-Liga wäre ein guter erster Schritt in eine richtige Richtung!“

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL West

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter