Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga West

Wo Hohenems drauf steht, ist auch Hohenems drin!

Für den World-of-Jobs VfB Hohenems war der Herbst 2018 in der Regionalliga West der erwartet steinige Weg. Mit einer extrem jungen Mannschaft die noch dazu fast zur Gänze „Eigenbau“ ist, geht man einen sicherlich mutigen und ungewöhnlichen Weg. Dazu kommen noch die Fragezeichen puncto Ligareform und die Umorientierung von Entwicklung der Mannschaft auf den Fokus Tabellenposition – sprcih Nichtabstiegsplatz.

 

Steiniger Weg

Peter Jakubec, Trainer World-of-Jobs VfB Hohenems: „Wir haben im Sommer fünf Stammspieler verloren und viele junge, ligaunerfahrene Spieler in den Kader hinzugenommen. Es kam dann wie erwartet, der Weg war extrem steinig für meine Mannschaft. Wir haben dann so ab Mitte Saison „unseren Weg“ gefunden und punkten können. Die Entwicklung der jungen Mannschaft - Altersschnitt 21,5 Jahre - hat uns dann noch einige Freude bereitet. Im Defensivverhalten sind wir immer noch zu wenig clever und abgebrüht. Wir bekommen nach wie vor zu viele und vor allem zu leichte Gegentreffer.

Winterplanung

Peter Jakubec: „Die Jungs wurden gleich nach der Meisterschaft sportmedizinisch durchgecheckt. Nach drei Wochen Pause beginnen wir wieder mit dem Training. Die Jungs absolvieren vier Einheiten in der Woche, wobei zwei davon individuell absolviert, aber mittels Polar-System von mir kontrolliert werden. Anfang Jänner gibt´s dann nochmals eine Pause, aber mit individuellen Einheiten, bis wir uns ab der dritten KW 2019 mit dem Mannschaftstraining gemeinsam auf das Frühjahr vorbereiten.“

Ligareform

Peter Jakubec: „Aus Vorarlberger Sicht würde die Reform Sinn machen, weil wir im Ländle in der Vorarlberg-Liga schon das Problem haben, einen Aufsteiger zu ermitteln. Aus rein sportlicher Sicht sehe ich in der Reform eine klare Schwächung, weil wir die wöchentlichen Vergleiche mit Tirol und Salzburg nicht mehr vorfinden. Ich bezweifle, dass die Elite-Liga so kommt wie sie angekündigt wurde. Mit Beginn dieser Zweifel haben wir den Schwerpunkt „Entwicklung Mannschaft“ in Richtung „Verbesserung Tabellensituation“ verlagern müssen.

Kaderplanung

Peter Jakubec: „Matthias Brugger, der im Herbst mit einem Kreuzbandriss ausgefallen ist, muss ersetzt werden. So auch Tim Wolfgang (Auslandsstudium) und Fabian Pernstich (Reise). Ich rechne mit mindestens drei Zugängen zusätzlich zu drei U18 Spielern aus dem eigenen Nachwuchs!“

Lob für die Jungs!

Peter Jakubec: „Der Hohenemser Weg des Vfb ist wirklich beeindruckend. Beim letzten Spiel in Dornbirn waren zwölf Hohenemser im Spieltagskader, acht davon in der Anfangsformation. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass du dich mit diesem Anspruch, neben dem Altersschnitt von 21,5 Jahren, in der RLW behaupten kannst. Wir sind, wie erwähnt, einen steinigen Weg gegangen. Die Jungs muss ich an dieser Stelle auch mal loben!“

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL West

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter