Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga West

Auch in Schwaz blickt man Richtung 14. Dezember 2018

Platz sechs für den SC Eglo Schwaz nach siebzehn gespielten Runden in der Regionalliga West. Angesichts der Umstände ist Trainer Bernhard Lampl zufrieden, sieht allerdings noch Verbesserungspotential. Nun wartet auch Schwaz auf die Entscheidung der Gremien wie es mit der Regionalliga Wes weitergehen soll. Die Weichen werden wohl am am 14. Dezember gestellt und nach letzten Informationen hat sich auch der Salzburger Verband mit dem Prinzip der Eliteliga-Regelung angefreundet. Es bleibt spannend und nach derzeitigem Stand würde Schwaz in der Tiroler Eliteliga mit Kitzbühel, Kufstein, Wörgl, Reichenau, Hall, St. Johann, Imst, Zirl und Zams spielen. Und das hätte wohl einen sportlichen Reiz, der mehr Zuschauer in die Stadien locken könnte.

 

Rückblick

Bernhard Lampl, Trainer SC Eglo Schwaz: „Der Herbst war geprägt von sehr guten Phasen, guten Phasen aber auch einigen Lernphasen, die die Mannschaft aber sehr gut bewältigt hat. Zusammengefasst kann man nach einem langen Spieljahr unter den Umständen mit dem Herbst zufrieden sein. Ja klar gibt es Verbesserungspotenziale, denn wenn nicht, würde es ja Stillstand bedeuten und das streben wir in Schwaz nicht an. Ziel für die Wintervorbereitung ist es, gewisse Abläufe zu stabilisieren bzw. in einigen Bereichen Spielerpotenziale auszuschöpfen.

Vorbereitung

Bernhard Lampl: „Wir starten Anfang Jänner wieder mit dem Training. Aktuell genießen die Spieler hoffentlich die Ruhe vom Fußball und die Vorweihnachtszeit mit ihren Freunden und Familie.“

Ligareform

Bernhard Lampl: „Zur geplanten Reform stehe ich neutral, da ich sie nicht mitentscheiden kann, sondern auf das Ergebnis der Gremien angewiesen bin. Aber für uns ist es egal, in welcher Liga wir spielen, denn wir als Verein bzw. als Mannschaft wollen aus jedem Bewerb das Beste rausholen. Man wird sehen wie sich das Präsidium des ÖFB entscheidet und diese Entscheidung werden wir auch akzeptieren.“

Kaderänderungen und Wünsche

Bernhard Lampl: „Nein, noch sind keine Kaderänderungen geplant. Ich möchte mich ganz herzlich beim Team von Ligaportal für die tolle Zusammenarbeit bedanken und wünsche allen Mitarbeitern eine erholsame fußballfreie Vorweihnachtszeit und anschließend natürlich sehr besinnliche und frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Sportjahr 2019.“

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL West

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter