Regionalliga West

Erste Kaderänderungen in Anif

Die Regionalliga West startet in das Fußballjahr 2019 und wird mit der Reform im Herbst einen Umbruch erleben. Für den Trainer des USK Maximarkt Anif, Thomas Hofer, stellen sich – wie für alle Entscheidungsträger der Vereine – ganz grundsätzliche neue Fragen. Die Wettbewerbsregeln – speziell für das Play-Off der Eliteliga – sind noch unklar. Wie werden die Spieler auf die neue Situation reagieren? Die Regionalliga Mitte könnte für viele junge, ehrgeizige Spieler aus Salzburg ein echter Anziehungspunkt werden – das vermutet auch der Coach von Anif.

 

Kaderänderungen

Thomas Hofer, Trainer USK Maximarkt Anif: „Nachdem nun die Entscheidund puncto Eliteliga gefallen ist, wird sich bei uns kadermäßig sicher nicht viel tun. Aktuell steht fest, dass Michael Prötsch nach Siezenheim gehen wird. Auch Goalie Jakob Zankl wird uns nicht mehr zur Verfügung stehen – er legt eine Karrierepause ein. Wir werden versuchen Michael Prötsch durch einen jungen Kicker von uns zu ersetzen, für unseren Goalie suchen wir in der Transferzeit einen Ersatz.“

Eliteliga und die Folgen

Thomas Hofer: „Für uns und alle anderen Mannschaften der Regionalliga West ist nun klar wie es 2019 weiter gehen wird und wir richten uns natürlich auch auf die Eliteliga ab Herbst 2019 ein. Wir wollen auf alle Fälle mit einer sehr jungen Mannschaft in die Eliteliga gehen, allerdings denke ich, dass es schwierig sein wird die sehr guten jungen Spieler in der Eliteliga zu halten. Es wird nicht mehr überregional gespielt – zumindest im Herbst. Ich fürchte, dass einige Zukunftshoffnungen nach Oberösterreich abwandern werden, da ja in der Regionalliga Mitte sich an der Struktur nichts ändern wird. Dort wird die gesamte Meisterschaft bundesländerübergreifend ausgetragen und ich fürchte genau dieser Umstand könnte für die Eliteliga in Salzburg ein Problem werden.“

Wettbewerbsregel ungeklärt

Thomas Hofer: „Natürlich haben wir das Ziel im Frühjahr 2020 im Play-Off zu spielen. Aber das müssen wir natürlich auch mit unseren Spielern besprechen. Immerhin wird es ja dann allein in der Meisterschaftssaison 33 Pflichtspiele geben, dazu kommen noch Landescup und ÖFB Cup. Die genauen Regeln wer nun im Play-Off spielen darf sind obendrein noch nicht klar. Es gibt also viele Fragezeichen – sicher ist aber nur, dass wir auf ein junges Team setzen werden.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers RL West

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter