Sercan Altuntas steht beim Dornbirner SV wieder im Training!

Der HELLA Dornbirner SV war ohne Zweifel im Herbst die sportliche Sensation in der Eliteliga Vorarlberg. Als Lohn gab es den Aufstieg in das Play-Off der Regionalliga West. Mitte März startet der DSV mit dem Derby gegen Hohenems in die Meisterschaft – zuhause. Als Sieger des Grunddurchganges gibt es ja einen massiven Heimvorteil – ebenso natürlich für die Nummer eins aus Salzburg, dem SAK, und Schwaz aus Tirol. Sie dürfen in allen Duellen jeweils zwei Heimspiele bestreiten – eine Meisterschaft drei Durchgängen ist ein weiteres Novum. Schade ist nur, dass offenbar nur ein Team wirklich in die HPYBET 2. Liga aufsteigen will – Pinzgau Saalfelden. Diesen Virus konnte auch die Ligareform nicht abtöten.

 

Daten und Fakten: HELLA Dornbirner SV Herbst 2019

Tabellenplatz: 1. im Grunddurchgang der Eliteliga Vorarlberg

Heimtabelle: 1. neun Spiele: sechs Siege, drei Niederlagen

Auswärtstabelle: 1. neun Spiele: sechs Siege, zwei Remis, eine Niederlage

längste Serie ohne Sieg: zwei Spiele

höchster Sieg: 5:1 (4. Runde auswärts bei den Austria Lustenau Amateuren)

längste Serie ohne Niederlage: 11 Spiele

höchste Niederlagen: 0:3 in der 15. Runde zuhause gegen Röthis

geschossene Tore/Heim: 18 – 2 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 14 – 1,55 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 25 – 2,77 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 14 – 1,55 pro Spiel

Spiele zu Null: 3

erhaltene Karten: zwei gelb-rote und 29 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Cordeiro Soares Junior Delcio (11 Treffer)

Abgänge und Weltreisender

Roman Ellensohn, Trainer HELLA Dornbirner SV: „Wir sind letzte Woche mit der Vorbereitung gestartet mit zwei fixen Abgängen - Andre Bauer und Haris Handanagic - und mit Andreas Röser auf Weltreise, bei dem könnte es sein, dass er im Laufe der Meisterschaft zu uns stößt. Wir haben dieses Wochenende unser erstes von fünf Testspielen gegen den FC Balzers aus Liechtenstein. Danach spielen wir noch gegen Egg, nochmal Balzers, Andelsbuch und Röthis.

Neuzugänge haben wir keine zu vermelden, außer den langzeitverletzten Sercan Altuntas, der zurück im Mannschaftstraining ist nach seinem Kreuzbandriss im Mai 2019 und einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat!“

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten