Maximilian Wurm, SC Schwaz: „Say no to racism!“

6:0 (4:0) hat der SC Eglo Schwaz das Testspiel gegen Navis am zweiten Februarwochenende gewonnen. Stephan Kuen (3), Andreas Probst, Manuel Wildauer und Michael Knoflach haben die Tore geschossen. Der Februar 2020 gehört auf Ligaportal.at den Akteuren des Fußballs – wir stellen Spieler aller Ligen im Interview vor. Beim SC Eglo Schwaz macht – vor dem mit Spannung erwarteten Start des Play-Off der Regionalliga West – Maximilian Wurm den Anfang.

 

Maximilian Wurm hat in Stumm seine Laufbahn gestartet

Maximilian Wurm: „Ich bin 24 Jahre alt und spiele schon sehr lange für den SC Schwaz. Begonnen habe ich in Stumm zu kicken, dann ging es nach Schwaz, in die AKA Tirol und wieder nach Schwaz zurück.“

Ziele und Favoriten

Maximilian Wurm: „Wir wollen mit unserer Mannschaft zumindest Platz vier bis fünf erreichen – weiter oben wäre natürlich sehr erfreulich. Nicht nur für mich ist Pinzgau der klare Favorit auf den Titel und wohl auch die einzige Mannschaft, die den Sprung in die HPYBET 2. Liga wagen will. In der tipico Bundesliga wird es – obwohl es derzeit sehr spannend ist – sicher wieder RB Salzburg werden. RB Salzburg traue ich in der Europa League das Viertelfinale zu, beim LASK kann ich keine Prognose abgeben. Das Nationalteam wird die Gruppenphase der EM Endrunde überstehen – danach ist alles möglich! Für mich ist es am wichtigsten Freude am Fußballspiel zu haben – ja und einmal ein Tor schießen – das wäre schön! Eines reicht mir schon!“

Vorbild als Fußballer: BS31, Hannes Kinzner 6

Vorbild im Leben: Papa

Meine beruflichen Ziele: ich möchte das Master abschließen und dann eine gute Stelle als Volksschullehrer finden. Und natürlich so lange wie möglich mit viel Spaß Fußball spielen – wenn geht maximal erfolgreich. Aber man muss sich immer vor Augen halten: Fußbal ist nur ein Spiel!

Sonstige Hobbies: Darts, Schifahren, Minigolf, PS4, mit Freunden beisammen sitzen

Mein großes Idol weit über den Fußball hinaus ist David Beckham. Musikmäßig bin ich bei englischsprachigen Rap zuhause – sonst zur Stimmung passende Musik. „Shutter Island“ und „Prisoners“ sind meine Lieblingsfilme, als Schauspieler schätze ich Leonardo DiCaprio sehr.

Für mich aber ganz extrem wichtig: Say no to racism! Freude am Fußballspiel und beim Zusehen. Fußball ist ein Platz für die Gemeinschaft und der Freundschaft. Emotionen gehören natürlich dazu!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten