Paukenschlag: Neuer Trainer für den SC Schwaz!

Noch bevor zaghaft der Ball in Tirol zu Trainingszwecken wieder zu rollen beginnt, hat sich der SC Eglo Schwaz auf Trainersuche machen müssen. Es ging aber sehr schnell. Nach dem Abgang von Mag, Bernhard Lampl zur AKA Tirol ist es Schwaz gelungen eine echte Tiroler „Trainerlegende“ zu verpflichten. Mit Georg Saringers riesigem Erfahrungsschatz wird – wenn es die Corona Pandemie zulässt – die Meisterschaft in der Regionalliga Tirol im Herbst 2020 neu gestartet. Der SC Schwaz ist ja durch die Pandemie um das erste Play-Off der Regionalliga West umgefallen – nun muss abermals die Qualifikation im Herbst angegangen werden. Außerdem hat sich unabhängig von der Trainerbestellung der Obmann des SC Schwaz, Bernhard Holaus, mit einer Mitteilung an alle Spieler, Trainer, Eltern, Sponsoren, Helfer, Fans und Freunde des SC Eglo Schwaz gewandt.

 

Waren uns sehr schnell einig!

Georg Saringer, Trainer SC Eglo Schwaz: „Nachdem Mag, Bernhard Lampl zur AKA Tirol gewechselt ist, wurde ich von Mag. Johannes Vogler kontaktiert, da mein Name in der internen Diskussion betreffend Nachfolger immer wieder genannt wurde - auch von den Spielern. Wir kennen uns ja alle sehr gut und meine Stationen bei großen Tiroler Amateurklubs in den letzten Jahren sind ja bekannt. Ich habe der Union Innsbruck zugesagt ein Jahr zur Verfügung zu stehen, aber die Situation hat sich ja durch Corona Pandemie grundlegend geändert. Es wird ja – und das hoffen wir alle – erst im Herbst 2020 wieder gespielt werden können. Wir waren uns eigentlich sehr schnell einig und es gab keine Hindernisse und so habe ich dann am letzten Apriltag zugesagt. Wie es nun weitergeht werden wir zügig entscheiden. Im Spielerrat werden wir besprechen wie man nun die geplante Öffnung der Plätze am 18. Mai in der Praxis umsetzen kann. Das betrifft natürlich auch das Training mit Fokus auf die Wiederholung der Meisterschaft in der Regionalliga Tirol im kommenden Herbst. Wir werden wohl eine Überbrückung dieser doch langen Pause und Vorbereitung einplanen müssen – aber aktuell sind wir ja durch die vielen Fragezeichen noch sehr gehemmt.“

Obmann des SC Schwaz zur aktuelle Lage

Liebe aktive Spieler, Eltern, Trainer, Sponsoren, Helfer, Fans und Freunde des SC Eglo Schwaz!

Ich hoffe, dass es euch und euren Familien gut geht. Unser aller Leben wurde durch die notwendigen Maßnahmen der Regierung in allen Bereichen in den letzten Wochen gehörig auf den Kopf gestellt, es wurde alles anders als es „früher mal war“. Wie inzwischen allgemein bekannt ist, wurden alle Bewerbe, auch die Nachwuchsbewerbe, mit Ausnahme der beiden Spielklassen der Bundesliga abgebrochen. Die Bewerbe werden nicht gewertet, es gibt keine Meister ebenso keine Auf- und Absteiger. Auch der „Neustart“ im Herbst ist noch nicht unbedingt gesichert, („Zweite Welle“ usw.) da derzeit der weitere Verlauf bzw. die notwendigen Maßnahmen nicht abgeschätzt werden können. Über die für alle Vereine dringend nötige finanzielle Unterstützung wird zwar nun von politischer Seite rege diskutiert, aber ein konkreter Weg um an Geldmittel zu kommen fehlt noch. Auch wenn wir uns noch eine zeitlang in einer Phase befinden werden, in der sich immer wieder die Situation ändern kann, müssen wir positiv weiterdenken und für den Herbst planen.

Wie werden wir beim SC Eglo Schwaz weitermachen/weiterplanen? Es ist zwar alles noch relativ “unplanbar“, doch bin ich überzeugt, dass wir alle gemeinsam dazu beitragen können, dass der Spielbetrieb, wenn auch mit möglichen Abstrichen, weiterhin gesichert bleibt. Wie macht sich die „Krise“ beim SCS bemerkbar: ... keine Einnahmen von Eintrittsgeldern, keine Einnahmen aus der Kantine, keine Einnahmen aus der Vermietung des Vereinsheimes/Jugendherberge, keine Einnahmen bei den Internationalen Spielen in den Sommermonaten…..

Unsere Hoffnung ist es, dass uns unsere zahlreichen Sponsoren auch weiterhin unterstützen können/werden. Da sind wir nun ALLE gefordert etwas beizutragen:
„Kaufts bei den regionalen Anbietern, Firmen, Unternehmen, Läden, die bei uns im Umkreis angesiedelt sind, denn sie sind womöglich unsere Sponsoren oder könnten uns in Zukunft wichtige Partner sein. Die Sponsoren sind sich der Wichtigkeit des sportlichen Ausgleiches bewusst und wissen auch, dass eine Jugendarbeit in den Vereinen nur durch deren Unterstützung möglich ist. Und diese Unterstützung brauchen alle Vereine jetzt sehr, sehr dringend.

Sobald es neue Infos rund um den SC Eglo Schwaz gibt, melden wir uns natürlich wieder zu Wort!


Bernhard Holaus
Obmann SC Eglo Schwaz

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten