Der Spielplan der Regionalliga West 2024/25 steht und Kufstein verliert Test gegen Bayern München II

Sechs Mannschaften aus Salzburg und fünf aus Tirol und Vorarlberg starten am ersten Augustwochenende in die Saison 2024/25 der Regionalliga West. Im Fokus natürlich der neuerliche Versuch von Austria Salzburg, sportlich abermals Meister zu werden und in dieser Saison auch die Zulassung für die 2. Liga zu erhalten. Die größte Konkurrenz wird wohl wieder aus Hohenems, Pinzgau und Reichenau kommen. Nicht zu unterschätzen sicherlich die Aufsteiger aus Kuchl und Kitzbühel. Im Juli geht es in die intensive Vorbereitung. Der FC Kufstein hat bereits am letzten Juniwochenende gegen den FC Bayern München II getestet uns sich recht gut gehalten.

 

Salzburger Mannschaften

Der Meister 2023/24 Austria Salzburg unternimmt den nächsten Versuch, sportlich und puncto Zulassung in die 2. Liga aufzusteigen. Die Austria ist wieder erster Anwärter auf den Titel. Dazu kommen die starken Kicker von Bischofshofen, Wals-Grünau und Pinzgau Saalfelden. Der TSV McDonald's St. Johann ist eine traditionelle Fixgröße in der Regionalliga, neu dabei aus dem Bundesland Salzburg ist der SV Kuchl.

Tiroler Mannschaften

SVG Reichenau wird sicherlich wieder ganz oben mitmischen. Der SC Sparkasse Imst hätte in die 2. Liga aufsteigen dürfen, aber sportlich hat es absolut nicht funktioniert. Nun wird der nächste Anlauf gestartet. Der FC Kufstein ist ein etabliertes Regionalligateam, ebenso wie der FC Eurotours Kitzbühel, der als Meister des oberen Play-off der Regionalliga Tirol neu dabei ist. Der SC Eglo Schwaz ist ebenso eine Regionalliga Fixgröße, sportlich soll es in der kommenden Saison besser laufen als 23/24.

Vorarlberger Mannschaften

Global ist die Saison 23/24 für Vorarlberg durchwachsen gelaufen. Auch in die Regionalliga West hat das durchgeschlagen. Ein großes Fragezeichen schwebt aktuell über der Zukunft des FC Dornbirn, der ja in der kommenden Saison in der Regionalliga West spielen soll. Ein Konkurs ist noch immer nicht vom Tisch. In der Liga verblieben sind der SC Röfix Röthis, die Altach Juniors, Hohenems und Lauterach. Damit sollen 2024/25 sechs Mannschaften aus Salzburg, fünf aus Tirol und fünf aus Vorarlberg antreten.

So geht es am ersten Augustwochenende los!

Austria Salzburg startet am 3.8.24 um 17:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen Kufstein. Neuling Kitzbühel empfängt den Vizemeister Hohenems. Ein echter Härtetest zum Start. Schwaz ist in Dornbirn zu Gast und Bischofshofen in Röthis. Ein Salzburger Derby gibt es zwischen Pinzgau und St. Johann. Reichenau empfängt Wals-Grünau, Neuling Kuchl spielt in Lauterach. Der SC Imst empfängt die Altach Juniors.

Kufstein testete gegen Bayern München II

Das erste Testspiel der neuen Saison endet mit einem 0:3 gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München. Nach nur vier Trainingseinheiten hat natürlich noch nicht alles hundertprozentig funktioniert, erste vielversprechende Abläufe des neuen Systems konnten aber bereits beobachtet werden. Außerdem wurden bereits neue Spieler beziehungsweise auch einige Testspieler eingesetzt. (Quelle: FC Kufstein fb)

Top Live-Ticker Reporter