Regionalliga West 15/16: Expertentipp Runde 17

Die Meisterschaft startet, also beginnt auch die Zeit der Experten. Wir bitten Trainer, Funktionäre und Spieler der Regionalliga West um ihre Einschätzungen. Die schwierige Aufgabe, den Auftakt vorherzusehen, übernimmt Karl Kraxner, Chefcoach des SVG Reichenau. Er prognostiziert vier Heimerfolge, zwei Remis und zwei Auswärtssiege. Seiner Mannschaft traut er im Kellerduell mit dem SW Bregenz drei Punkte zu. An der Tabellenspitze sieht er keine Umstürze und durch die Bank Siege der Top-4.

 

Sa, 19.03.2016, 15:00 Uhr

FC Wacker Innsbruck II - TSV St. Johann

FC Wacker Innsbruck IITSV St. Johann

Karl Kraxner: "Wacker hat eine sehr bewegliche, quirlige und technisch starke junge Mannschaft. Sie spielen einen feinen Fußball nach vorne. Ihre Dynamik wird sich durchsetzen."

Sa, 19.03.2016, 15:00 Uhr

TSV esbo Neumarkt - FC Pinzgau Saalfelden

TSV esbo NeumarktFC Pinzgau Saalfelden

Karl Kraxner: "Beide Teams sind unter Zugzwang. Neumarkt ist ein bisschen weiter vorne, aber es ist im Grunde ein direktes Duell. Ich gehe daher davon aus, dass keiner zu viel Risiko nimmt und das Match in einem Unentschieden endet."

Sa, 19.03.2016, 15:00 Uhr

FC Dornbirn - FC Kufstein

FC DornbirnFC Kufstein

Karl Kraxner: "Die Kufsteiner hatten im Winter den einen oder anderen Abgang. Sie haben wichtige und routinierte Spieler verloren. Deshalb glaube ich, dass Dornbirn als routiniertere und reifere Mannschaft siegen wird."

Sa, 19.03.2016, 15:30 Uhr

WSG Swarovski Tirol - FC Kitzbühel

WSG Swarovski TirolFC Kitzbühel

Karl Kraxner: "Kitzbühel ist hinten drinnen und wird um jeden Meter kämpfen. Ich erwarte Abstiegskampf pur. Wattens ist aber eine Nummer zu groß. Sie haben ganz andere Ansprüche und werden klar gewinnen."

Sa, 19.03.2016, 15:30 Uhr

USK Maximarkt Anif - FC Hard

USK Maximarkt AnifFC Hard

Karl Kraxner: "Für das Match Anif gegen Hard gilt ähnliches wie für das Wattens-Spiel. Zuhause werden sich die spielstarken Anifer keine Blöße geben. Das dürfen sie auch nicht, wenn sie um den Titel spielen wollen."

Sa, 19.03.2016, 16:00 Uhr

SW Bregenz - SVG Reichenau

SW BregenzSVG Reichenau

Karl Kraxner: "Das ist schwierig! Die Bregenzer haben sich mordsmäßig verstärkt. Wir hatten einen Abgang, den wir nicht wirklich kompensiert haben. Wir werden sicher aus einer gesicherten Abwehr spielen. Im Konter werden wir aber zu Chancen kommen. Ich sage, wir gewinnen mit 2:1."

So, 20.03.2016, 15:30 Uhr

SCR Altach Juniors - USC Eugendorf

SCR Altach JuniorsUSC Eugendorf

Karl Kraxner: "Bei den Altachern ist immer die Frage, wer von oben spielen wird. Ich tippe einfach einmal auf ein Unentschieden."

So, 20.03.2016, 15:30 Uhr

SC Schwaz - SV Seekirchen

SC SchwazSV Seekirchen

Karl Kraxner: "Mit Kevin Kühnlein hat Schwaz den in meinen Augen besten Verteidiger der Liga abgegeben. Er war das Um und Auf in der Defensive und wird ihnen sehr fehlen. Daher sehe ich Seekirchen im Vorteil."