Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga West

Impressum

Kufstein verstärkt Kader massiv

Die Tiroler Teams haben sich in der Winterübertrittzeit für das Frühjahr 2016 doch markant verstärkt. Wattens will den Titel, Schwaz weiterhin ein Spitzenteam bleiben und der FC Kufstein möglichst schnell den unteren Bereich der Tabelle verlassen. Der FC Kufstein hat allerdings auch einige Spieler verloren. Trainer Christian Schaider zieht für unsere Leser Bilanz und wagt einen Ausblick auf die Fortsetzung der Meisterschaft der Regionalliga West am 19. März.

 

 

Zehn Punkte zuhause und in der Fremde

In der doch sehr „heimlastigen“ Liga bringen zehn Punkte zuhause Tabellenplatz vierzehn und auswärts Platz sechs. Anif beherrscht die Szenerie auswärts, Wattens vor den eigenen Fans. Trotzdem reicht selbst eine negative Auswärtsbilanz wie die von Kufstein für einen Platz unter den Top-6. Kufstein hat einen sehr guten Mittelteil im herbst gespielt. Keine Niederlage zwischen Runde vier und elf. Zunächst gab es aber zwei Niederlagen und zwei Remis in den ersten vier Spielen. Viel Substanz hat das Finish gekostet – vier Niederlagen und ein Remis ließen Kufstein wieder gefährlich nahe an die rote Zone der Tabelle rutschen.

 

Kaderänderungen

Christian Schaider, Trainer FC Kufstein: „Bei uns hat es viele Kaderänderungen gegeben. Thomas Anker ist aus Ebbs zu uns gekommen und Sebastian Handle aus Imst. Lukas Marasek kommt von den Rapid Amateuren und Jasmin Nazic aus Anif. Auch aus Wattens haben wir einen Zugang zu vermelden – Emre Yildiz. Verlassen haben uns Sahin Karayün und drei Spieler die zu Wals-Grünau gegangen sind: Edwin Karibasic, Patrick Schönauer und Daniel Steger.“

 

Ausblick

Christian Schaider: „Wir sind mit den Neuzugängen bislang sehr zufrieden. Das betrifft die Einstellung der Spieler als auch ihre fußballerische Qualität. Natürlich wird es verschieden lange dauern bis sich die Kicker an die Regionalliga gewöhnt haben. Marasek und Nazic werden das sicher schneller schaffen, weil sie ja den Regionalligabetrieb bereits gewohnt sind. Wir werden alles daran setzen möglichst schnell die notwendigen Punkte zu sammeln um uns entscheidend vom Tabellenende weiter zu entfernen. Ich bin sehr optimistisch – wir werden im Frühjahr eine starke Mannschaft zur Verfügung haben.“

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter