Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spiel der vergebenen Torchancen zwischen Dornbirn und Hohenems

Tolle Zuschauerkulisse beim Vorarlberger Derby der Regionalliga West zwischen dem FC Fohren Dornbirn und dem VfB World-of-Jobs Hohenems. Über 1000 Fans sehen ein sehr gutes Spiel – allerdings haben die Offensivreihen nicht gerade ihren glücklichsten Tag. Dazu kommen zwei Goalies in Überform und am Ende hätte es auch 4:4 stehen können. Real war es aber ein 1:1 und das geht auf Grund des Spielverlaufs genauso in Ordnung.

 

Chancen auf beiden Seiten

Dornbirn zunächst recht klar besser – aber Igor Carvalho Vieira vergibt den ersten Sitzer. Hohenems tut sich nach vorne sehr schwer und lange ist kaum etwas zu sehen. Aber die Gäste sind effektiver. Marco Feuerstein wird von der Defensive übersehen und hat keine Probleme mit dem Kopf Hohenems in Führung zu bringen. Dornbirn kommt dem Ausgleich sehr schnell nahe – aber Daniel Erlacher kann einen Schuss von Christian Domig gerade noch abwehren. Aber auch der Goalie der Gäste zeichnet sich in Folge aus. Marc Kühne von Dornbirn und Sefa Gaye von Hohnems haben Pech – kein weiterer Treffer in der ersten Hälfte. Hohenems führt zur Pause mit 1:0.

Erlacher hält Elfmeter

Lukas Hefel im Kasten von Dornbirn steigert sich in eine tolle Form und hält zweimal gegen Gaye. Die vergebenen Möglichkeiten rächen sich dann aber doch. Aber erst im Finish. Zunächst wird Lukas Fridrikas gefoult und es gibt Strafstoß. Domig findet aber in Erlacher seinen Meister. Im Finish aber dann doch der Ausgleich. Freistoß von Domig und Carvalho per Kopf – da gab es nichts zu halten. Im Finish ein offener Schlagabtausch, es bleibt aber beim 1:1. Eine Partie die allerdings auch 4:4 hätte ausgehen können.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter