Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Glücklicher Dreier von Dornbirn gegen Hohenems

Wenn es läuft, dann läuft es eben. Am Freitag die Nullnummer von Kitzbühel in Bischofshofen und am Samstag vor grandioser Zuschauerkulisse ein 3:2 Erfolg des FC Mohren Dornbirn gegen den World-of-Jobs VfB Hohenems in der Regionalliga West. Hohenems war mehr als ein Gegner auf Augenhöhe – glänzend eingestellt musste Dornbirn eine Portion Glück abrufen um mit einem Dreier in die Winterpause zu gehen.

 

Lukas Fridrikas macht den Unterschied

Markus Mader, Trainer FC Mohren Dornbirn: „Das erwartet schwere Spiel gegen einen hochmotivierten Gegner und ich muss dem Trainer der Gäste ein großes Kompliment machen wie perfekt er seine Elf auf unser Team eingestellt hat. Unsere Stärken konnten wir deswegen nicht ausspielen und offensiv gelang es uns kaum richtig gute Möglichkeiten zu erarbeiten. Es war ein glücklicher Sieg – ein Remis hätte dem Spielverlauf besser entsprochen. Hohenems ist in der 32. Minute durchaus verdient durch Thomas Assiga in Führung gegangen. Ein langer Ball über die Abwehr zum richtigen Zeitpunkt in der 45. Minute hat uns dann durch Lukas Fridrikas das 1:1 gebracht. So ging es dann auch in die Pause.

 

Sehr unglücklich für die Gäste unser Führungstreffer in der 60. Minute. Einen Weitschuss von Florian Prirsch lenkt der Goalie der Gäste mit Pech in den eigenen Kasten. Jan Stefanon gelingt in der 78. Minute der Ausgleich für Hohenems. Für unseren Dreier bedarf es einer tollen Einzelleistung von Lukas Fridrikas in der 89. Minute. Am Ende ein 3:2 Erfolg, der angesichts des Remis von Kitzbühel und vier Punkte Vorsprung vor der Winterpause einbringt.“

 

Bester Spieler FC Mohren Dornbirn: Lukas Fridrikas

Die Positionen sind klar bezogen

Nach siebzehn Runden sind in der Regionalliga West die Positionen an der Tabellenspitze ziemlich untermauert. Dornbirn mit vier Punkten Vorsprung auf Kitzbühel und acht auf Anif. Anif wird es trotz starker Vorstellungen schwer haben an Dornbirn wieder heran zu kommen, Kitzbühel ist wohl der einzige echte Gegner im Kampf um den Titel.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter