Spielberichte

Alexander Schaber mit Traumtor und Wörgl mit Kantersieg gegen Bischofshofen

Auftakt zur 27. Runde der Regionalliga West. Zwischen dem SV Wörgl und dem SK Bischofshofen haben an die 200 Fans und Zuschauer ein sehr einseitiges Spiel gesehen – zur Freude der Fans der Heimelf. Der SV Wörgl gewinnt mit 5:0 und es gelingt das eine oder andere sehr schöne Tor – Schüsse, Kombinationen und Soloauftritte – alles ist dabei.

 

Wörgl führt nach einer Viertelstunde 3:0

Wörgl kann in dieser Partie eigentlich schon in der ersten Viertelstunde den Sack zumachen. Starke Kombination in der dritten Minute – Alexander Schaber auf Peter Kostenzer und Hermann Achorner trifft zur Führung für Wörgl. Traumtor in der achten Minute von Alexander Schaber – ein Kracher aus etwa fünfundzwanzig Meter schlägt im Kreuzeck des Kastens der Gäste ein. In der 14. Minute trifft Peter Kostenzer nach einer Ecke per Kopfball zum 3:0. Die Gäste kalt erwischt und der vierte Treffer – noch vor der Pause - macht endgültig alles klar. Ein Solo von Johannes Naschberger – zunächst lässt er zwei Gästekicker aussteigen und am Ende der Aktion auch den Goalie – 4:0 für Wörgl zur Pause. In Hälfte zwei fällt nur merh ein Tor – ein Schuss von Mehmet Durmus wird abgefälscht, geht an die Latte und spring ins Tor der Gäste. Wörgl gewinnt mit 5:0.

Beste Spieler: Mehmet Durmus, Johannes Naschberger und Alexander Atzl vom SV Wörgl

Denis Husic, Trainer SV Wörgl: „In den neunzig Minuten waren wir eigentlich nie wirklich in Gefahr ein Gegentor zu bekommen. Wir haben sehr schnell losgelegt und der Sieg geht auch in dieser Höhe absolut okay und entspricht dem Spielverlauf.“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten