“Verlorene Fuschler kehren zurück“ USV Fuschl stellt eine schlagkräftige Truppe für die kommende Spielzeit!

Der USV Fuschl nutzte die längere Pause, um sich konsequent mit dem Transfermarkt zu beschäftigen. Ziel der Begierde waren einheimische Fuschler, die nun wieder am heimischen See angeln sollte. Durch die Coronapause musste man sich auch lange Zeit mit einer Warteposition begnügen. Zahlreiche Individualtrainings der Spieler standen hierbei im Vordergrunde. Diese Zeit ist nun aber Vergangenheit. Die Mannschaft konnte für die kommende Saison in der 1. Klasse Nord sehr gut verstärkt werden. Man möchte nun keine Zeit verlieren und versuchen die Neuverpflichtungen schnellstmöglich zu integrieren. Die neue Saison verspricht viele spannende Duelle! Daher wird der Fokus auf eine intensive Vorbereitung gelegt.

 

Verlorene Fuschler wurden zurückgelotst

Die Vorgaben für die aktuelle Transferzeit konnten mehr als zufriedenstellend bewältigt werden. Franz und Mario Mrkonjic kehren beide zurück nach Fuschl. Zusätzlich konnten auch David Lampel (USC Abersee) und Michael Strassl (SV Gmunden) vom Projekt überzeugt werden. Somit steht dem Trainerteam für die anstehende Saison eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung. Die Kaderzusammenstellung beruht hierbei aber nicht nur auf gestandenen Kampfmannschaftsspielern, sondern auch auf jungen Talenten, die eine tolle Mischung in den Kader bringen. Man verspricht sich in der Vorbereitung einen harten Kampf “ums Leiberl“.

 

Andreas Weishäupl, Sektionsleiter USV Fuschl; “Unser Ziel wird es sein, oben mitzuspielen. Wir wissen aber auch, dass sich die anderen Vereine in der Liga verstärkt haben. Die derzeitige Vorbereitung läuft sehr gut. Alles sind mit großem Engagement dabei! Die diesjährige Kaderdichte macht schon jetzt Hoffnung für die Zukunft. Unsere Trainingsschwerpunkte liegen vor allem im spielerischen Bereich und bei der Zusammenführung der unterschiedlichen Spielertypen. Hier macht unser Trainer Alexander Schlintl einen perfekten Job und genießt das vollste Vertrauen des Vorstandes. Auch die zweite Mannschaft ist gut aufgestellt und geht mit einem Trainerteam an den Start. Somit haben wir auch eine gute Plattform für viele junge Spieler geschaffen. Abschließend sei bei allen sportlichen Zielen erwähnt, dass das wichtigste die Gesundheit aller ist!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten