Unterberger erlöst Abersee!

Mit abersee uscdem 2:1-Erfolg konnte die junge Mannschaft des USC Abersee im dritten Saisonspiel den ersten vollen Erfolg einfahren. Der Gegner, USV Elixhausen wehrte sich zwar lange Zeit, in Minute 89 war es aber Patrick Unterberger, der den siegbringenden Treffer vor rund 100 Zuschauern erzielte. Davor sorgten Hubert Laimer (8.) und Florian Nageler (35.) für den 1:1-Pausenstand.

Zwei verunsicherte Mannschaften trafen beim Duell Abersee gegen Elixhausen aufeinander. Keines der beiden Teams konnte in den ersten Runde einen Sieg einfahren. Abersee hatte noch nicht einmal einen Punkt auf dem Konto.

Mit einer toll herausgespielten Aktion gingen die Heimischen aber gleich in der Anfangsphase in Führung. Hubert Laimer trug sich zum ersten Mal in dieser Saison in die Torschützenliste ein. Da waren gerade einmal acht Minuten gespielt. Abersee erspielte sich in der Folge einige Einschussmöglichkeiten, auch Elixhausen kam das eine oder andere Mal gut vor den gegnerischen Kasten. In Minute 35 zeigte der Unparteiische Wolfgang Wallmannsberger auf den Elferpunkt. Elixhausen-Kreativspieler Florian Nageler ließ sich die große Einschussmöglichkeit nicht entgehen und stellte den Ausgleich her.

Unterberger erlöst ganz Abersee

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber das Tempo. In dieser Phase waren sie dem Gegner auch deutlich überlegen. Zunächst scheiterte man aber immer wieder an Torhüter Michael Knapek. Auch der letzte Pass ließ oft zu wünschen übrig. Doch eine Minute vor dem Ablauf der regulären Spielzeit durften sich die Fans doch noch über ein Happy-End freuen. Patrick Unterberger spielte sich mit einem Hacken schön frei und schob den Ball gekonnt ins linke Eck. Damit war der erste Saisonsieg der Aberseer sicher gestellt. Ein Sieg, auf den Elixhausen noch warten muss. Doch die Aufgabe wird kommende Runde nicht leichter. Immerhin hat man den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Nußdorf zu Gast.

Stimme zum Spiel:

Johann Weissenbacher (Sektionsleiter des USC Abersee): "Diesmal hat wieder der Routinier Manfred Laimer mitgespielt. Er kann das Spiel beruhigen. Nur mit jungen Spielern geht es einfach nicht. In der zweiten Halbzeit haben wir uns viele Chancen herausgespielt. Nach zwei Niederlagen waren die Jungs aber auch verunsichert."

von Harald Dworak

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten