Koppl mit doppeltem Einsatz am Wochenende

Gleich koppl usvzwei Testspiele an zwei Tagen absolvierte der USV Koppl am vergangenen Wochenende. Möglich ist das, weil Koppl einerseits einen großen und ausgeglichenen Kader aufzuweisen hat, andererseits derzeit der Verletzungsteufel Urlaub macht. Ein Sieg und eine Niederlage ist die Bilanz aus diesen beiden Vorbereitungsspielen, die Sektionsleiter Christian Forsthuber schon ganz gut gefielen.

Am Freitag gegen Bad Vigaun setzte es für die Koppler Jungs eine 2:4-Niederlage. "Wir waren bis zur 60. Minute ganz gut unterwegs. Danach sind wir ein bisschen eingebrochen", muss Sektionsleiter Christian Forsthuber zugeben. Dennoch war er mit der Leistung der Mannschaft größtenteils zufrieden. Klarerweise ist das Kombinationsspiel noch nicht perfekt, dass hat aber auch mit dem ständigen Wechseln der Startelf zu tun. Da man an diesem Wochenende auch noch ein zweites Match absolvierte, wurden die Kader gleichwertig gestaltet. Für die beiden Koppler Treffer waren Christopher Behensky und Matthias Bahngruber verantwortlich.

Koppl führt 1b-Mannschaft vor

Am Samstag ging es gegen Berndorf 1b. Koppl zeigte sich in allen Belangen überlegen und siegte verdient mit 4:0. "Das Spiel war von der ersten bis zur letzten Minute sehr gut von uns." Florian Feldes und Christian Trautendorfer durften sich jeweils zwei Mal in die Torschützenliste eintragen. Trainer Hannes Bruncic kann derzeit mit der Vorbereitung zufrieden sein. Neben guten Spielen hat er auch die eine oder andere Leistungssteigerung bei jungen Spielern sehen können. Über Verletztungspech kann Sektionsleiter Forsthuber derzeit auch nicht klagen: "Im Moment sind alle Spieler fit."

Am Samstag findet das nächste Testspiel gegen Seekirchen 1b statt. Bis dahin wird ordentlich trainiert. Die Spieler sind derzeit hochmotiviert und mit vollem Einatz dabei. Die Vorfreude auf das Trainingslager in Kroatien in der darauffolgenden Woche motiviert zusätlich. "Wir werden mit 28 Mann plus dem Busfahrer dorthin fahren."

von Harald Dworak