1. Klasse Nord kompakt - 22. Runde

Keine1kl-nord-r Mühe hatte die SAK 1b im Duell mit der Seekirchen 1b. Die Städter siegten zu Hause klar mit 3:0 und konnten sich im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen. Einen knappen 1:0-Sieg feierte der Tabellenletzte Abersee im Heimspiel gegen die Bergheim 1b. Spannend bleibt der Titelkampf: Koppl erreichte in Unken nur ein 2:2 und liegt derzeit nur mehr zwei Punkte vor dem ersten Verfolger Nußdorf, der zu Hause gegen St. Koloman einen knappen 1:0-Sieg bejubeln konnte.

 

SAK 1b - SV Seekirchen 1b 3:0

Die Heimischen setzten sich im 1b-Duell klar durch und verschafften sich im Abstiegskampf etwas Luft. seekirchen svDie Städter fandensak 1914 besser in die Partie und gingen bereits nach 15 Minuten in Führung: Eine Hereingabe von Friedhelm Hanusch bugsierte ein Seekirchen-Kicker ins eigene Tor. "Es war eine gute Partie von beiden Seiten, wir waren aber die bessere Mannschaft", erklärt SAK-1b-Trainer Christian Lothring, der in der 49. Minute den zweiten Treffer bejubeln konnte. Stefan Pernsteiner zog von 18 Metern ab, der Ball passte genau - 2:0. Die endgültige Entscheidung fiel in der 82. Minute: SVS-Goalie Benjamin Morawitz konnte eine Flanke nicht festhalten, Julian Siponen war zur Stelle und schob zum 3:0 ein. "Der Sieg war verdient, aber um ein Tor zu hoch", so Lothring, der sich mit seiner Elf eine gute Ausgangslage im Abstiegskampf geschaffen hat.

"Wir haben den Anschluss an die Mittelfeldplätze hergestellt. In den letzten Runden haben wir noch die direkten Duell gegen Unken und Bergheim 1b, wenn wir da punkten, dann bleiben wir sicher oben." Die Seekirchen 1b rutschte nach der bitteren Niederlage gleich drei Plätze ab und findet sich derzeit auf Rang acht wieder.

 

USC Abersee - FC Bergheim 1b 1:0

Der Tabellenletzte begann gegen defensiv eingestellte Gäste gut und hatte in den ersten 45 Minuten zwei bergheim fcMal das 1:0abersee usc auf dem Fuß, doch die Aberseer brachten den Ball nicht im Tor unter. Besser macnhten es die Heimsichen nach einer Stunde. Die Gäste-Abwehr spielte vergeblich auf Abseits, die Heimischen spielten die Aktion konzentriert zu Ende und Spielertrainer Andrzej Jaschinski schob zum 1:0 für seine Mannen ein. "In der zweiten Halbzeit haben wir offensiver agiert und waren auch die bessere Mannschaft. Beim Gegentor habe ich gleich zwei Mal Abseits gesehen", erklärt Bergheim-1b-Trainer Wolfgang Sammer, dessen Mannen in der Schlussphase noch zwei Mal den Ausgleich am Fuß hatten. Roberto Hoch und Christian Eder brachten den Ball aber nicht im Tor unter. "Ich rechne mit vier Absteigern, deswegen brauchen wir noch einige Punkte. Ich bin aber überzeugt, dass wir nächste Runde gegen Nußdorf gewinnen. Wir sind zu Hause um einiges stärker", so Sammer. Abersee bleibt trotz des knappen Sieges am Tabellenende der 1. Klasse Nord und braucht schon ein sensationelles Saisonfinish um den Abstieg doch noch verhindern zu können.

 

USV Elixhausen - SV Austria Salzburg 1b 0:4

Vor einigen Wochen befand sich die Austria 1b noch mitten im Abstiegskampf, nach zuletzt austria salzburg_svstarken Leistungen klettertenelixhausen usv die jungen Violetten auf Platz vier. Elixhausen bleibt nach der 0:4-Pleite weiterhin Vorletzter und verliert im Abstiegskampf immer mehr an Boden. Die Gäste konnten bereits nach 19 Minuten das 1:0 durch Gerit Kluth bejubeln. Bis zur Halbzeit blieben die Austrianer zwar am Drücker, doch weitere Tore sahen die Zuschauer vorerst nicht. In den zweiten 45 Minuten führten die Gäste innerhalb von 13 Minuten die Entscheidung herbei: Alexandros Tanidis (65.), Harun Yesilyurt (70.) und Ivan Vukur (78) stellten innerhalb von wenigen Minuten auf 4:0. In der Schlussphase ließ es die Austria 1b ruhiger angehen, letztendlich bleib es beim hochverdienten 4:0-Erfolg der Städter. Für Elixhausen wird es mit solchen Leistungen schwer werden den angepeilten Klassenerhalt doch noch zu schaffen.

 

Weitere Ergebnisse:

SV Nußdorf - USK St. Koloman 1:0

SK Oberndorf - USC Mattsee 3:3

TSV Unken - USV Koppl 2:2

USV Michaelbeuern - USC Faistenau 4:3