Trimmelkam: Ohne Goalie in die zweite Landescup-Runde

Mittrimmelkam atsv einem ungewöhnlichen Problem hat der große Titelfavorit der 1. Klasse Nord, Trimmelkam, am kommenden Wochenende in der zweiten Landescup-Runde zu kämpfen. Alle vier Goalies der Oberösterreicher stehen nicht zur Verfügung. Trainer Stefan Unterweger überlegt derzeit, ob er am Wochenende selbst das Tor hütet. Bis auf das Tormannproblem ist Unterweger mit dem Verlauf der Vorbereitung sehr zufrieden. Das Ziel wurde ja schon vor Wochen offen formuliert: Der Aufstieg in die 2. Landesliga Nord soll der Truppe rund um Sandro Alicehajic gelingen.

Trimmelkam trifft am Wochenende in der zweiten Landescup-Runde auf den Sieger aus der Partie Bruck gegen Maishofen. Der Gegner bereitet Trimmelkam-Trainer Stefan Unterweger keine Sorgen, die Tormannposition stellt dagegen ein Problem dar. Mit Christian Donat, Mert Gürsoy, Goran Marinovic und Michael Unterweger haben die Oberösterreicher zwar vier Goalies im Kader, das Quartett steht am Wochenende urlaubsbedingt aber nicht zur Verfügung. "Entweder wir finden noch einen Goalie der bei uns angemeldet ist oder ich stelle mich selbst hinein", erklärt Unterweger, der in seiner aktiven Karriere am Feld kickte.

Unterberger-Doppelpack gegen Tarsdorf

Mit den bisherigen Testspielen zeigte sich Unterweger zufrieden: Gegen Fuschl verlor man zwar mit 4:5, "aber die Leistung meiner Mannschaft war in Ordnung. Leider hat unser junger Tormann vier Mal gepatzt." Gegen Tarsdorf konnte man einen 2:0-Sieg einfahren. Beide Tore erzielte Neo-Goalgetter Hans Peter Unterberger. "Er muss sich noch an die Mannschaft gewöhnen, aber sonst bin ich sehr zufrieden." Das Ziel für die kommenden Saison ist klar. "Wir wollen wieder aufsteigen", so Unterweger.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?