Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ATSV Salzburg findet immer besser in die Spur!

In der neunten Runde der 1. Klasse Nord musste der ATSV Salzburg Auswärts beim ASV Taxham antreten. Durch eine kompakte Mannschaftsleistung hatte man über die komplette Spielzeit keine allzu großen Probleme und konnte sich schlussendlich 2:0 gegen den ASV Taxham durchsetzen. Abermals glänzte der ATSV mit präzisem Passspiel und guten Kombinationen. Der ASV Taxham hinkt in dieser Spielzeit etwas hinter her. Die Mannschaft ist sicherlich stärker als die jetzige Tabellensituation einzustufen, konnte aber bisher nicht vollends überzeugen und muss sich daher mit dem 13. Tabellenplatz in der Liga begnügen.

 

ATSV agierte mit viel Spielwitz

Bereits in den Anfangsminuten bekamen die Zuschauer eine sehr aktive Gäste-Elf des ATSV zu sehen. Mit guten Kombinationen kam man bereits früh im Spiel zu einigen guten Abschlussmöglichkeiten. Diese wurden aber allesamt zu leichtfertig hergeschenkt. Der ASV Taxham wirkte etwas überrascht von der frühen Druckphase des Gegners. Man versuchte nun vermehrt die Defensive zu verstärken. Dies gelang aber leider nicht wie gewünscht. Der ATSV Salzburg agierte sehr variantenreich und konnte in der 33. Minute den verdienten Führungstreffer erzielen. Ein scharfer Freistoß fand den Kopf von Dusan Stojanovic, der ohne Probleme zum 1:0 für den ATSV Salzburg einnickte. Der ASV Taxham steckte nicht auf und probierte nun mit langen Bällen die gegnerische Abwehr zu überraschen. Die Gäste standen aber sehr gut in der Defensive und ließen wenig zu.

 

Zweite Halbzeit sorgte für viel Aufregung

In der zweiten Hälfte spielte der ATSV Salzburg erneut stark auf. Durch zahlreiche Kombinationen fand man immer wieder gute Chancen vor. Durch einen Doppelpass fand man abermals eine Lücke in der gegnerischen Abwehr. Der anschließende Stanglpass fand wieder Dusan Stojanovic der zum 2:0 für den ATSV traf. Die Gäste schalteten keinen Gang herunter und spielten weiterhin mit viel Druck auf das Tor des ASV Taxham. Wenige Minuten später wurde der doppelte Torschütze in der 52. Minute vom Platz geschickt. Eine kuriose Entscheidung, denn der Stürmer wurde gefoult und anschließend mit dem Ball angeschossen. Dieser Nachschuss gefiel dem Spieler natürlich nicht. Den Unmut machte er beim Schiedsrichter lautstark bemerkbar der in anschließend vom Platz schickte. Der ATSV Salzburg verdaute diese Schwächung gut und feierte einen verdienten 2:0 Auswärtssieg, der mit dem sehenswerten dritten Tabellenrang belohnt wurde.

 

Milan Pavlovic, Trainer ATSV Salzburg; “Wir haben abermals eine starke Mannschaftsleistung gezeigt. Wir haben defensive wenig zugelassen und offensiv für viel Druck gesorgt!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter