Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ATSV Salzburg schraubt sich mit toller Leistung an die Tabellenspitze!

In der elften Runde der 1. Klasse Nord musste der ATSV Salzburg Auswärts beim SV Nußdorf antreten. Ein spannendes Aufeinandertreffen von zwei direkten Kontrahenten. Die Gäste aus Salzburg konnten dieses Duell in einer temporeichen Partie schlussendlich mit 1:0 für sich entscheiden und den SV Nußdorf in der Tabelle hinter sich lassen. Durch diesen Sieg schraubte sich der ATSV Salzburg an die Tabellenspitze und setzt seinen Erfolgslauf weiter fort. Der Aufsteiger findet immer besser in die Spur und ist nun auch im Kampf um den Aufstieg eingestiegen. Man kann gespannt sein wohin die Reise noch führt!

 

Gästeteam versteckte sich nicht

Die anwesenden Zuschauer bekamen schon in den Anfangsminuten ein sehr temporeiches Spiel zu sehen, wo sich beide Teams nichts schenkten. Der ATSV agierte nicht wie ein klassisches Auswärtsteam und spielte sehr gut mit. Die Heimmannschaft aus Nußdorf probierte viel, fand aber selten ein Durchkommen an der stabilen Abwehr der Gäste. So entstand ein sehr ausgeglichenes Spiel, das mit guten Kombinationen auf beiden Seiten glänzte. Kurz vor der Pause konnte aber der ATSV Salzburg das wichtige 1:0 erzielen. Die Gäste brachten durch Nikolic eine scharfe Flanke von der linken Seite zur Mitte, wo bereits Ristic lauerte und den Ball in der 40. Minute per Kopf ins gegnerische Tor einnetzte. Die Gäste verteidigten im Anschluss gut und brachten die knappe Führung in die Halbzeit.

 

ATSV Salzburg blühte nun auf

Beflügelt vom Führungstor fand nun der ATSV Salzburg immer besser ins Spiel. Man agierte mit viel Rückenwind und kam immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten. Der SV Nußdorf probierte mit aller Macht noch den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang aber nicht wie gewünscht und man ermöglichte dem Gegner immer wieder große Raumgewinne, die der ATSV für gefährliche Konterangriffe nutzte. Ein blendend aufgelegter Torhüter des SV Nußdorf wehrte aber diese Chancen allesamt sehenswert ab. Der ATSV wirkte aber nicht als würde er dieses Spiel noch hergeben. Man agierte in der Defensive sehr konzentriert und ließ wenig zu. Somit konnte der ATSV Salzburg einen durchaus verdienten 1:0 feiern, der mit der zwischenzeitlichen Tabellenführung belohnt wurde.

 

Milan Pavlovic, Trainer ATSV Salzburg: “Die Zuschauer bekamen sicherlich ein Topspiel zu sehen. Aufgrund der zweiten Halbzeit und der hochkarätigen Chancen kann dieser Sieg als verdient eingestuft werden. Wir haben eine sehr konzentrierte Leistung abgerufen. Ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus