Spielberichte

Ende einer Ära - Aichinger übergibt Trainerzepter an Radic!

Die Herbstrunde des Oberalmer SV in der 1. Klasse Nord verlief eher ernüchternd. Durch zahlreiche Verletzungsprobleme und verlängerte Urlaube einiger Spieler im Sommer, konnte sich die Mannschaft nie einen Rhythmus erspielen und musste deshalb einige schmerzhafte Punkteverluste hinnehmen. Gegen Ende der ersten Saisonhälfte steigerte sich die Mannschaft aber enorm. Diese Leistungssteigerung soll nun auch ins Frühjahr mitgenommen werden. Die lange Wintervorbereitung wird dem Oberalmer SV sicherlich etwas in die Karten spielen. Der neue Trainer hat nun genug Zeit, um sein Team optimal für ein spannendes Frühjahr einzustellen.

 

Oberalmer SV begrüßt alten Bekannten zurück

Seit kurzer Zeit ist es Gewissheit. Radivoje Radic kehrt zum Oberalmer SV zurück! Der frühere Kapitän der Mannschaft wird nun als neuer Trainer fungieren. Als Co-Trainer steht im Goran Mitrovic zur Seite. Durch diesen Trainerwechsel möchte der Verein einen neuen Impuls setzen und im Frühjahr an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen. “Leider legte Rudi Aichinger das Traineramt mit Ende des Jahres zurück. Aus Zeitgründen wird es ihm nicht mehr möglich sein den Trainerjob zu erfüllen. Wir bedanken uns für deinen großartigen Einsatz, sowie die vielen schönen gemeinsamen Stunden und erfolgreiche Jahre unter deiner Führung als Trainer! Mit Radivoje Radic konnten wir aber einen passenden Nachfolger verpflichten. Wir hoffen, dass wir mit ihm den Klassenerhalt fixieren und noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle gutmachen können“, so Sektionsleiter Aichinger über den Trainerwechsel in der Winterpause.

 

Vorbereitung als Schlüssel zum Erfolg

Auch der Oberalmer SV wird die längere Wintervorbereitung nutzen und die Mannschaft bestens für ein spannendes Frühjahr vorbereiten. Gegen Ende der Hinrunde blitzte schon das vorhandene Potenzial der Mannschaft mehrmals auf. Diesen Schwung versucht man nun ins Frühjahr mitzunehmen. “Wir werden am 21.01 offiziell mit der Vorbereitung starten. Zusätzlich steht uns der Halleinen Kunstrasen zweimal pro Woche zur Verfügung. Wir können also auf optimale Trainingsbedingungen zurückgreifen. Um der Mannschaft den letzten Schliff für das Frühjahr zu geben, werden wir auch ein Trainingslager in Kroatien einplanen. Damit sollten wir optimal für die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet sein,“ erklärt Sektionsleiter Aichinger die Aktivitäten in der Vorbereitung.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten