“Temporeiches Spiel für uns entschieden“ ASK Salzburg schraubt sich weiter nach oben!

In der 9. Runde der 1. Klasse Nord musste der ASK Salzburg Auswärts bei der 1b des USK Anif antreten. Beide Teams bestechen in dieser Spielzeit min ansehnlichen Fußball. Auch in diesem Duell ließen die Kontrahenten ihre spielerische Stärke aufblitzen. In einem temporeichen Spiel konnte der ASK Salzburg seine Chancen eiskalt ausnutzen und dieses Duell schlussendlich mit 1:4 für sich entscheiden. Durch diesen Sieg machte man erneut einen kräftigen Satz in der Tabelle. Eine tolle Momentaufnahme, die mit einem dritten Tabellenplatz belohnt wurde. Natürlich wird man versuchen diese Form auch in den kommenden Runden zu bestätigen!

 

Toller Start der Gäste

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer zwei Teams, die sich nichts schenkten. Dies führte zu einigen Abschlussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Die Gäste nutzten eine dieser Chancen und konnten in der 9. Minute in Führung gehen. Majetic erlöste sein Team und stellte mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Meter auf 0:1. Dabei sollte es aber nicht bleiben denn der ASK Salzburg schaltete keinen Gang herunter. Nach einem Foul im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt. Radivojac ließ sich diese Möglichkeit nicht nehmen und stellte auf 0:2. Die jungen Talente aus Anif steckten aber in keiner Phase auf. Ein Treffer wollte aber vor dem Halbzeitpfiff nicht mehr gelingen.

 

ASK Salzburg weiß wo das Tor steht

Auch in der zweiten Halbzeit verlor das Spiel nicht an Brisanz. Der USK Anif nutzte den Schwung eiskalt aus und konnte durch Angerbauer in der 47. Minute auf 1:2 verkürzen. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Bis zur 67. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Glumcevic erneut den zwei Tore Vorsprung herstellen konnte. Nach einem Eckball wurde der Ball gekonnt an die erste Stange gezirkelt. Der Offensivmann scherzelte den Ball zum 1:3 in die Maschen. In der 80. Minute konnte der ASK Salzburg einen weiteren Treffer bejubeln. Majetic zirkelte einen Freistoß zum 1:4 Endstand in die Maschen. Die 1b des USK Anif spielte tapfer mit, konnte seine Chancen aber nicht in Tore ummünzen, somit musste man sich schlussendlich mit 1:4 geschlagen geben.

 

Die Besten beim ASK Salzburg: Martinez Alvarez (IV), Kevin Meder (MF), Sasa Popovic (ST).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten