SK Taxenbach will an erfolgreichen Saisonstart ansetzen!

In der abgelaufenen ersten Saisonhälfte konnte sich der SK Taxenbach einen 10. Tabellenrang in der 1. Klasse Süd erspielen. Zu wenig für die Ansprüche des Vereins, die nach einen tollen Saisonstart den Faden verloren. Nun möchte man die längere Winterpause nutzen, um sich wieder zu fangen. Ziel wird es sein, die unteren Tabellenränge dauerhaft hinter sich zu lassen, um wieder in die oberen Tabellenränge vorzudringen. Das vorhandene Potenzial in den eigenen Reihen verspricht viel! Das Trainerteam weis an welchen Schrauben noch gedreht werden muss! Man kann gespannt sein wohin dies Reise in dieser Saison noch gehen wird.

 

“Zu wenig für die eigenen Ansprüche“

Der SK Taxenbach erwischte einen tollen Saisonstart. Die gezeigten Leistungen, spiegelten das vorhandene Potenzial in den eigenen Reihen wider. Leider geriet der Motor in der Folge etwas ins Stocken. Dies führte dazu, dass die Mannschaft bis auf den 10. Tabellenrang hinunterrutschte. Natürlich entspricht diese Momentaufnahme nicht den Wünschen des Vereins. Deshalb wird man in dieser Winterpause keine Zeit verlieren und sich intensiv auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten. Um die angepeilten Ziele zu verwirklichen, stehen nicht nur Trainingseinheiten und Testspiele am Programm, sondern auch ein Trainingslager in Fürstenfeld, wo der Teamspirit in den eigenen Reihen klar im Vordergrund steht.

 

David Pfisterer, Sektionsleiter SK Taxenbach; “Unser Ziel ist wie jedes Jahr viele junge Spieler in die Mannschaft zu integrieren, von Spiel zu Spiel schauen, konstant Fußball zu spielen und am Ende so viele Pinkte wie möglich am Konto haben. In der Winterpause konnten wir Dustin Hutter vom USK Maishofen verpflichten. Er hat in seinen jungen Jahren schon in höheren Ligen Erfahrungen sammeln können. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil und wird uns mit Sicherheit verstärken. Wir freuen uns schon sehr auf die anstehenden Aufgaben im Frühjahr!“

 

Zugang: Dustin Hutter (USK Maishofen)