"Will jedes Spiel gewinnen" - SK Bruck stellt die Weichen auf Angriff

Als Aufsteiger in die Spielzeit 2019/20 gestartet, nahm der SK Bruck den einen oder anderen 1. Klasse Süd-Verein an die Kandare. Bis zum unverhofften Saisonabbruch mischten die Buben von Trainer Andreas Mayrhofer im Titelrennen mit - der mögliche Durchmarsch von der 2. Klasse Süd/West in die 2. Landesliga Süd wahrlich keine Utopie. In der kommenden Saison wollen die mit Selbstvertrauen vollgepumpten Brucker wieder voll angreifen und weiterhin für viele positive Headlines sorgen.

 

Arlind Haziri (im Vordergrund) und seine Brucker Kumpanen zählen 2020/21 zu den großen Meisterschaftsfavoriten.

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Ziele

Für den SK Bruck und insbesondere für dessen Übungsleiter Andreas Mayrhofer gibt es keine halben Sachen. "Ich will jedes Spiel gewinnen und wenn du jedes Spiel gewinnst, dann hast du logischerweise viele Punkte am Konto. Und wenn du wiederum viele Punkte am Konto hast, dann wirst du ganz, ganz weit vorne sein", ist die Mayerhofsche Theorie absolut nachvollziehbar. Summa summarum bedeutet das, dass die Brucker auch im nächsten Spieljahr wieder zu den besten Mannschaften der Liga gehören möchten. Eine Liga, die sich Mayerhofers Meinung nach noch ausgeglichener gestalten wird. "Teams wie Mittersill, Hollersbach und Bad Gastein schätze ich heuer sehr stark ein. Sollten die Lenzinger noch den ehemaligen FC Pinzgau-Spieler Thomas Herzog dazubekommen, dann ist mit denen ebenfalls zu rechnen. Und auch Spiele zum Beispiel gegen Taxenbach oder in Großarl auf dem Kunstrasen sind keine gmahde Wiesn."

 

Was man sonst noch wissen sollte...

Das geplante Rasen-Bewässerungssystem, welches 25.000 Euro hätte kosten sollen, wird wohl doch nicht kommen. "Das hätte ich auch nicht verstanden, zumal es andere, viel wichtigere Dinge gibt, in denen man investieren könnte", meint Mayrhofer, der vor allem auf das äußere Erscheinungsbild der Brucker Sportanlage hindeutet: "Unser Fußballplatz ist einfach eine große Wiese mit ein paar Sitzbänken. Wenn du beispielsweise in Maishofen 600 Zuschauer hast, wie wir im Heimspiel gegen Großarl, dann ist dort die Hölle los und eine ganz andere Stimmung wie bei uns."

 

Transfers

Zugänge: keine

Abgänge: keine

 

Trainer: Andreas Mayrhofer

 

Letzte Platzierungen

2018/19  2. Klasse Süd/West 1.
2017/18 2. Klasse Süd/West 3.
2016/17 2. Klasse Süd/West 8.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten