Vereinsbetreuer werden

SK Bruck nimmt Lauerstellung im Titelrennen der 1. Klasse Süd ein!

In der abgelaufenen Herbstsaison ließ der SK Bruck oftmals sein großes Potenzial in der 1. Klasse Süd aufblitzen. Man zeigte ansprechende Leistungen, welche sicherlich Lust auf mehr machen. Derzeit befindet sich die Mannschaft auf den dritten Tabellenrang, somit spielt man auch in dieser Saison wieder ganz vorne mit. Kein neues Szenario, denn seit dem Aufstieg konnte man diese tollen Leistungen, Saison für Saison bestätigen. Man kann auch in dieser Saison gespannt sein, wohin die Reise gehen wird. Das Titelrennen verspricht aber eine spannende Frühjahrsrunde.

Ausgeglichene Liga als Schlüssel zum Erfolg

Auch in dieser Saison konnte der SK Bruck vollends überzeugen. Die Mannschaft, die aus Bruckern besteht, besticht durch ein sehenswertes Mannschaftsgefüge, die sich Spiel für Spiel als stabile Einheit erweist. Der Weg mit den Einheimischen wird auch in den kommenden Jahren fortgesetzt. Geld für überteuerte Spieler möchte man nicht investieren, somit kommt auch die eigene Jungend immer stärker zum Zug. Die nächsten Jahre versprechen viel, dies wurde bereits seit dem Aufstieg mehr als ersichtlich. In der kommenden Transferperiode wird man keine Aktivitäten einplanen. Somit zeigt die Mannschaft auch im Frühjahr ihr gewohntes Gesicht.

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck;” Wir sind insgesamt zufrieden mit der aktuellen Saison, sind das dritte Jahr vorne dabei.  Den ein oder anderen Punkt trauere ich aber schon nach. Die Stimmung ist gut und die Lauerstellung sicherlich kein Nachteil. Am Transferkarussell haben wir nicht teilgenommen. Bei uns sind Brucker am Werk und wenn ein Auswärtiger kommt, sollte er besser sein als unsere Spieler. Dies entspricht aber nicht unserer Philosophie. Hoffentlich bleiben wir gegenüber dem Herbst von Verletzungen verschont, dann ist einiges möglich im Frühjahr. Sofern es die Bestimmungen zulassen werden wir ca. am 20. Jänner in die Vorbereitung starten!“