Taxenbach holt Punkt nach 0:2-Rückstand

Am Samstag taxenbach skkonnte das Duell zwischen dem SK Taxenbach und dem FC Bad Gastein wegen Schlechtwetters nicht ausgetragen werden. Beim Nachtragsspieltermin am Mittwoch trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. 90 Zuschauer sahen eine gerechte Punkteteilung. Auf Seiten der Gastgeber traf Patrick Hölzl (18., 91.), für Bad Gastein netzte Philipp Lahner (2., 10.).

Die Heimischen aus Taxenbach mussten stark ersatzgeschwächt antreten. Vier Stammspieler konnte Trainer Albert Kaserer nicht einsetzen. Die Gäste startete mit einem wahren Feuerwerk, gingen bereits nach zwei Minuten durch Philipp Lahner mit 1:0 in Führung. Dem Treffer war ein schwerer Abwehrfehler vorangegangen. Doch die Gäste hatten noch nicht genug. Nur wenige Minuten später war es erneut Lahner, der den Ball in die Maschen schießt. Nach dem optimalen Start fühlen sich die Gasteiner eine Spur zu sicher, lassen Taxenbach zurück ins Spiel kommen. Diese kommen nach 18 Minuten zum Anschlusstreffer. Oliver Horn spielt Patrick Hölzl schön frei, der mit seinem Schuss Torhüter Bernd Hellmayer keine Abwehrchance lässt.

Verdienter, aber später Ausgleich

In Durchgang zwei entwickelt sich eine ausgeglichene Partie, in der die Heimmannschaft um eine Spur gefährlicher wirkt. Als man bei Bad Gastein schon ans Feiern denkt, bekommen die Heimischen einen Freistoß aus aussichtsreicher Position zugesprochen. Diese Möglichkeit nutzt Patrick Hölzl. Mit seinem vierten Saisontor sichert er Taxenbach ein verdientes Unentschieden. In der Tabelle liegen die beiden Teams nun unmittelbar hintereinander auf den Plätzen vier und fünf.

Stimme Zum Spiel:

Siegfried Hinterlechner (Sektionsleiter des SK Taxenbach): "Wir mussten auf vier Spieler verzichten und waren rasch mit 0:2 im Rückstand. Der Ausgleichstreffer war zwar spät, das Unentschieden war aber gerecht."

von Redaktion

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?