Handlungsbedarf in Uttendorf: Erster Neuzugang fix

Ein uttendorf uskBlick auf die Tabelle verrät, dass in Uttendorf dringender Handlungsbedarf herrscht. Auf dem letzten Platz überwinterte die Mannschaft von Bernhard Riepler. Dass neue Spieler geholt werden müssen, um die Klasse zu halten, darüber ist man sich auch im Verein einig. Daher wird fieberhaft nach Verstärkungen Ausschau gehalten.

Vor allem in der Offensive hat es im Herbst bei Uttendorf überhaupt nicht funktioniert. "Wir sind auf der Suche nach einem Stürmer, damit wir endlich einmal Tore schießen", so Bernhard Riepler gegenüber unterhaus.at. "Außerdem brauchen wir noch einen offensiven Mittelfeldspieler." Kandidaten dafür gibt es schon, Kontakte sind geknüpft. "Wir brauchen aber noch die Bestätigung vom Verband. Erst dann kann ich ihn als Neuzugang melden", zeigt sich Riepler vorsichtig.

Wörgetter schon fix in Uttendorf

Einen fixen Neuzugang gibt es schon in Uttendorf. Markus Wörgetter wird im Frühjahr das Dress der Uttendorfer tragen. "Wie weit er uns helfen kann, weiß ich noch nicht. Er muss jetzt einmal trainieren. Er hat schon längere Zeit nicht mehr gespielt." Zuletzt war Wörgetter in Mittersill aktiv, ist aber jetzt nach Uttendorf gezogen. Abgänge wird es beim Tabellenletzten trotz der schlechten Aussichten keine geben. "Ich denke nicht, dass sich noch ein Spieler verabschiedet."

Das Vorbereitungsprogramm ist beim USK bereits abgeschlossen. "Wir haben im Moment zwar 80 cm Neuschnee. Wir werden nächste Woche aber den Platz räumen und regelmäßig gegen umliegende Vereine Testspiele absolvieren" freut sich Riepler schon auf den Start der Frühjahrsvorbereitung.

von Harald Dworak

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten