Eben fixiert Sarac-Transfer

In eben ufcEben ist man weiterhin auf der Suche nach neuen Spielern. Verbesserungspotential sieht Sektionsleiter Markus Stadler auf jeder Position. Das Hin und Her mit Selcuk Sarac ist mittlerweile auch abgeschlossen. Der Mittelfeldspieler wird im Frühjahr das Dress des USC Eben tragen. Weitere Transfers stehen aber möglicherweise noch bevor.

Der Transfer von Selcuk Sarac lag schon lange in der Luft, nun ist er endgültig fixiert. "Er kommt von Feldkirch zu uns. Er ist ein gebürtiger Bihofner", so Markus Stadler, der sich aber mit dem einen Neuzugang noch nicht zufrieden geben möchte. Wo am ehesten Verstärkungen notwendig sind, weiß der Sektionsleiter: "Eigentlich überall. Es wird sich aber erst in den nächsten Tagen entscheiden, ob und wen wir als Zugang melden können. Noch ist nichts spruchreif."

Vorbereitung startet Ende Jänner

Derzeit trainiert die Mannschaft schon in der Halle, die richtige Vorbereitung beginnt aber erst am 27. Jänner. Das Wetter kann dem Verein die Freude auf die Vorbereitung aber nicht nehmen. "Wir haben die Möglichkeit, in Flachau den Kunstrasenplatz zu nutzen. Außerdem können wir in die Halle ausweichen und dort trainieren. Natürlich werden wir auch hin und wieder die Laufschuhe anziehen", verrät Stadler gegenüber unterhaus.at.

Als Tabellenvierter hat Eben zwar nicht mehr den Meistertitel im Visier, die Mannschaft soll sich aber bereits für die kommende Saison finden. Da ist nämlich der Angriff auf den Meistertitel geplant. Im ersten Rückrundenspiel trifft das Team von Trainer Richard Keser auf Taxenbach. Bei einem vollen Erfolg wäre sogar Platz zwei plötzlich in Reichweite.

von Harald Dworak

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten